ots Ad hoc-Service: mb Software AG <DE0006583206> Quartalsergebnis für das 1. Quartals des Geschäftsjahres 1999/2000

Hameln (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die mb Software AG konnte das überproportional gute Ergebnis des 1. Quartals 1998/99 in diesem ersten Quartal das Geschäftsjahres 1999/00 (April - Juni) nicht erreichen. Mit 6,42 Mio. EUR gegenüber 10,05 Mio. EUR im Vor- jahresquartal sind die Umsatzerlöse um 36,1 % zurückgegangen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt -1.880 TEUR (Vorjahresperiode: TEUR 2.418). Das Ergebnis nach DVFA/SG beläuft sich danach auf -1,01 Mio. EUR gegenüber 1,09 Mio. EUR, wonach sich ein DVFA/SG Ergebnis je Aktie von -0,30 EUR gegenüber 0,33 EUR errechnet.

Wesentliche Umsatz- und Ergebnisanteile der mb-Firmengruppe konnte in diesen Zahlen nicht berücksichtigt werden, da eine Konsolidierung der jüngsten Erwerbungen RIB Bausoftware, Cosoba GmbH und speedikon Facility Management AG von der Zustimmung der ordentlichen Hauptversammlung am 4. Oktober dieses Jahres abhängig ist. Beispielsweise erreichte die 100%ige Tochter RIB in diesem Jahr ein Umsatzplus von 40%. Ebenso waren erhebliche Aufwendungen für die strategische Neuausrichtung und die Investitionen in Grundlagenbereiche (z.B. or. Bit) und in die eCommerce- und Internetbereiche erforderlich. Verzögerungen in der Neuentwicklung und ausstehende Geschäftsabschlüsse belasten zusätzlich das Gesamtergebnis. Auch sind aus den erhöhten Investitionen, die insbesondere für den Ausbau der Präsenz am US-amerikanischen Markt getätigt wurden, noch keine Rückflüsse erfolgt. Damit werden sich diese Zukunftsinvestitionen erst mittelfristig positiv im Umsatz
und Ergebnis der mb Software AG niederschlagen.

"Das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres 1999/00 zählt saisonal zu den um- satzschwächsten", so Bernhard Mursch, Vorstandsvorsitzender der mb Software AG. "Auch hat das verstärkte Engagement zum Aufbau neuer Geschäftsfelder personelle Kräfte gebunden und die Umsatzentwicklung belastet. Wir erwarten aber für den weiteren Geschäftsverlauf, daß wir den Umsatzrückgang des 1. Quartals im Gesamtergebnis des Jahresverlaufes zum größten Teil ausgleichen", so der Vorstandsvorsitzende Bernhard Mursch. "Die Vermarktung unserer O2C-Technologie für eCommerce- und Internetanwendungen hat erfolgreich begonnen. Neben anderen Großkunden ist hier der Otto-Versand als wichtiger Kunde zu nennen. Zukünftig erwarten wir eine angemessene Umsatz- und Gewinnentwicklung, da sowohl für die Entwicklung im Kernbereich als auch im Bereich neuer Medien wichtige Grundlagen für die nationale und internationale Marktpräsenz geschaffen wurden."

Weitere Informationen bei:

mb Software AG
Ute Weber-Steltner
Investor Relations
Hermannstr. 1
31785 Hameln
FON 05151/900-262
FAX 05151/900-190
email: ws@mb-software.de, http://www.mb-software.de

mb Software (Aktie) WKN 658 320 - Reuters: MBS.F Bloomberg: MBS.Gr Börsen: Frankfurt (Neuer Markt), Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover München, Stuttgart, XETRA

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI