22.9.1999 Tagung "Altern und Migration - Perspektiven für Wien"

Wien (OTS) - Am Ende des UNO-Jahres der älteren Generation lädt das URBAN-Projekt Senior Plus zu einer ersten Bilanz: Welche Maßnahmen zur interkulturellen Öffnung von Einrichtungen der Altenhilfe sind geplant oder wurden bereits gesetzt? Der Öffentlichkeit präsentiert werden die Ergebnisse einer Untersuchung, die Senior Plus zur Lebenssituation und Altersplanung älterer MigrantInnen in der Wiener Gürtelregion durchgeführt hat.

Die Tagung beginnt um 9.15 Uhr:

9.30 Uhr Referat: "Die Altersplanung von MigrantInnen als Herausforderung an die Sozialpolitik", Univ.Prof. Dr. Maria Dietzel-Papakyriakou, Institut für Migrationsforschung, Gesamthochschule Essen.

10.15 Uhr Studie: "Lebenssituation, soziale Integration und Altersplanung von MigrantInnen in der Wiener Gürtelregion", Dr. Christoph Reinprecht, Leiter Senior Plus, Universität Wien

11.15 Uhr Round Table über laufende und geplante Integrationsmaßnahmen in Wien mit Dr. Elisabeth Mezulianik, Bereichsleiterin Integration im Wiener Magistrat, Johannes Seitner, Geschäftsführer des Wiener Integrationsfonds und Univ.Prof. Dr. Beate Wimmer-Puchinger, Wiener Frauengesundheitsbeauftragte.

Tagungsort: Volkshochschule Ottakring, Ludo Hartmann-Platz 7, 1160 Wien.

Information und Programm bei

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Senior Plus,
Tel. 01/89 544 89

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS