Österreichs Team eröffnet die Volleyball-EM gegen Weltmeister

Wien, (OTS) Die Bundeshauptstadt steht vor einem weiteren großen Sportevent: Am 7. September eröffnet Gastgeber Österreich um 17 Uhr mit dem Spiel gegen den mehrfachen Weltmeister und Weltliga-Sieger Italien die diesjährige Volleyball-EM, die vom 7. bis 12. September im renovierten Dusika-Stadion und vom 7. bis 9. September in Wr. Neustadt ausgetragen wird. Die heimische
Vertretung trifft in der Vorrunde weiters auf Bulgarien und Russland. Beim Pressegespräch am Montag im Rathaus wies Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska auf diese bedeutende Veranstaltung hin, "mit der man den Breitensport in dieser Sparte weiter vertiefen kann". Für Grete Laska, die am Eröffnungstag zugleich das um 300 Millionen Schilling sanierte Dusika-Stadion der offiziellen Bestimmung übergeben wird, ist es überdies erfreulich, dass die hotVolley-Schulaktion voll eingeschlagen hat: "Ein Beispiel dafür, wie leicht es ist, die Jugend für den Sport zu begeistern." In seiner Eigenschaft als OK-Vorsitzender dieser EM bezifferte Sportamtsleiter Bereichsdirektor Dr. Ferdinand Podkowicz den Budgetrahmen mit 9,5 Millionen Schilling. Im Rahmen der EM, so Dr. Podkowicz, findet am 10. September der CEV-Kongress mit Teilnehmern aus über 40 Nationen statt.****

Zu den sportlichen Aussichten der heimischen Nationalmannschaft: "Wir sind Außenseiter, erwarten uns aber schon Achtungsergebnisse", so Kapitän Boris Kostresevic. Für die geplanten Jugendaktionen der Stadt kann man sich noch unter folgenden Telefonnummern anmelden:

o hotVolley-Schulaktionen und Patenschaften für die

Gastnationalmannschaften: Info hotLine Tel. 01/662 90 19,
Fax 01/66106-6651.
o Schülercamps in Wien: Infos und Anmeldung beim Österreichischen

Volleyballverband, Tel. 01/505 74 42 oder
Fax 01/505 7 44-26-01.

Am 30. August um 18 Uhr nimmt Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska auch die Eröffnung der Ausstellung "Vienna is hot Volley" in ihrer Gang-Galerie im Rathaus vor, die anlässlich der EM dann kostenlos zu besichtigen ist. (Schluss) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK