Lilienfeld: Weißrussisches Ensemble lädt zu Ballettabend

Schon der vierte Besuch in Österreich

St.Pölten (NLK) - "Hilfe für weißrussische Kinder" nennt sich ein Projekt, das heuer bereits zum viertenmal veranstaltet wird: Eine Gruppe von Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren aus Bobrujsk, zusammengefaßt als "Choreographische Miniature" und geleitet von Svetlana Baisheva und Vladimir Goncharenko, lädt am Freitag, 3. September, um 19 Uhr im Gasthaus Weissenböck in Lilienfeld-Stangental zu einem Ballettabend. Die "Choreographische Miniature" besucht -immer mit einer anderen Gruppe von rund 20 Kindern - die Sommerspiele des Stiftes Lilienfeld, ist aber auch anderswo auf Auslandstourneen bis nach Paris zu Gast. Mitgestaltet wird der Abend auch von der Stadtkapelle Lilienfeld und vom Zauberer Kurt Schwarz. Eine Bilddokumentation soll der Lilienfelder Stadtbevölkerung Eindrücke aus Belarus vermitteln. Der Abend wird unter anderem vom Kulturreferat der Stadtgemeinde Lilienfeld und vom Fremdenverkehrsverein veranstaltet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK