Hiller: Nationalpark Thayatal wird mit dem Jahr 2000 Wirklichkeit

Förderung für Nationalparkzentrum aus dem Fitnessprogramm

Niederösterreich, 30.8.99 (NÖI) Mit der Realisierung des Nationalpark Thayatal wird ein weiteres Naturjuwel auf alle Zeiten erhalten bleiben. Mit dem 1. Jänner 2000 tritt nämlich die Nationalparkverordnung in Kraft, womit der Nationalpark auch juristisch abgesegnet ist, freut sich LAbg. Franz Hiller. ****

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat darüber hinaus den Startschuß für ein Nationalparkzentrum gegeben, für dessen Errichtung ein internationaler Architektenwettbewerb durchgeführt wird. Das 80 Millionen-Schilling-Projekt ist bisher einmalig in österreichischen Nationalparks. "Neben der Informationstätigkeit wird es auch als Besucherzentrum dienen und das gesamte Management des Nationalparks aufnehmen. Dadurch wird, wie auch durch den gesamten Nationalpark, ein enormer wirtschaftlicher Effekt in der Region ausgelöst."

In den nächsten Jahren werden hier 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Finanzierung erfolgt durch das Land, den Bund und aus EU-Mitteln. Der Landesteil kommt im übrigen aus dem Fitness-Programm, das insgesamt 1 Milliarde Schilling für die Grenzregionen beinhaltet, betonte Hiller.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI