Die PolyTrax Information Technology AG stellt ihr 155 kbps Powerlinemodem erstmals auf der Orbit 99 in Basel vor

München (ots) - Auf der Orbit 99, die vom 21.9.99 bis 25.9.99 in Basel (CH) stattfindet, stellt die PolyTrax Information Technology AG Ihre neuste Entwicklung im Bereich der Powerline Übertragungstechnologie vor. Dabei werden mit dem CENELEC konformen PTX II Verfahren erstmals Daten mit maximaler ISDN Geschwindigkeit im normalen 230V-Niederspannungsnetz übertragen. Neben dem schon bekannten PL-Triple-C250 Modem, das mit 25 kbps Übertragungsrate im Bereich der Industrieautomatisierung eingesetzt wird, ist der Anwendungsbereich dieser Folgegeneration im HomeNetworking zu finden. Vorstellbar sind Anwendungen wie zum Beispiel eine Datenübertragung vom PC über die Stromleitung bis zur Telefondose um eine Anbindung an das Internet zu realisieren oder der Rückkanal von digitalen SetTop Boxen ohne zusätzliche Kabel. Der Vorteil der Powerline Datenübertragung liegt in der Nutzung des im Haus überall vorhandenen Stromnetzes.

Das PTX II Modem steht ab September als Evaluationsboard für interessierte Entwicklungspartner zur Verfügung, ein Verkauf an Endanwender ist nicht geplant. Das Evaluationsboard ermöglicht eine Datenübertragung von PC zu PC über die Parallele/Serielle Schnittstelle und einer Windows 95/98 basierenden Oberfläche.

Das PTX II Verfahren beruht auf dem, aus der ADSL Technik bekannten, Digital Multitone Verfahren (DMT) mit OFDM-QAM Modulation. Es beinhaltet unter anderem eine Adressierungsmöglichkeit, Forward Error Correction und die Möglichkeit bestimmte Frequenzen für die Übertragung auszublenden, um Störeinflüsse zu minimieren. Gesteuert wird dieses System durch einen Digitalen Signal Prozessor (DSP).

Erste Feldversuche wurden bei der Deutschen Telekom AG in Darmstadt und beim Sekisui Tsukuba Research Institute in Japan erfolgreich abgeschlossen. Dabei konnte eine Datenrate von über 1Mbps innerhalb Japanischer Regulierungen selbst beim Betrieb von bekannt starken Störsystemen wie zum Beispiel Induktionsherden und gedimmten Leuchtstofflampen erreicht werden. Sekisui Chemical Co., Ltd, Osaka entwickelt durch das Sekisui Tsukuba Research Institute neue Wohn-und Lebensumgebungen speziell für ältere und behinderte Menschen.

Dr. Thomas Kühr, Geschäftsführer der T-Venture, Venture Capital Tochter der Deutschen Telekom AG, führt aus: "Eine leistungsfähige PLC Technologie hat das Potential, Mehrwerte für die Informations-und Kommunikationsdienste der Deutschen Telekom zu erschließen... Besonders interessant an der Technologie von PolyTrax ist die Einhaltung gültiger Normvorschriften und damit die unmittelbare Einsetzbarkeit."

PolyTrax Information Technology AG, München, Ende 1997 gegründet, entwickelt und vertreibt Technologien für digitale Datenkommunikation über das existierende 230V-Niederspannungsnetz (Powerline Communication-PLC). Primäre Zielmärkte sind Hersteller von Telekommunikations- und Automatisierungsssystemen für Haus, Büro (SOHO) und Industrie.

ots Originaltext: PolyTrax Information Technology AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
PolyTrax Information Technology AG
Herrn Thomas Weninger
Martin-Kollar-Str. 5
81829 München
Tel.: +49-89-427165-0
Fax: +49-89-427165-79
http://www.polytrax.com
E-Mail: thomas.weninger@polytrax.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/05