Jugend am Werk erfolgreich in der Lehrlingsoffensive

Wien, (OTS) Seit Start der Initiative "Lehrling" bei Jugend
am Werk in Wien wurden schon insgesamt 265 Jugendliche in ein reguläres Lehrverhältnis vermittelt. Die Vorsitzende der Organisation, Landtagspräsidentin Prof. Erika Stubenvoll, stellte Donnerstag gegenüber der Rathauskorrespondenz fest, dass somit jeder dritte Lehrling nach kurzer Zeit einen begehrten Lehrplatz
in der Wirtschaft erhält.

Jugend am Werk wurde nach dem Krieg gegründet, um die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen und leistet heute in Wien in der Behindertenhilfe und in der Berufsausbildung vorbildliche Arbeit, die durch hoch motivierte und gut ausgebildete MitarbeiterInnen ermöglicht wird.

Nach dem Muster dieser Organisation wurden dann in den Bundesländern unabhängige Organisationen gebildet, wie z.B. Jugend am Werk Steiermark, das leider durch zwei unverantwortliche Mitarbeiter in die Schlagzeilen geriet. (Schluss) red

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK