Junge Generation: Die Legende vom Kinderscheck zum KINDERSCHRECK

Niederösterreich (OTS SPI) "Wahlwerbung ist oftmals an der Grenze des guten Geschmack´s, diesmal aber wurde die Grenze eindeutig überschritten", stellte der stv. Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ-NÖ Robert Laimer fest.

"Nackte Kinderpopos auf Riesenplakaten würde pädophil veranlagte Personen wesentlich reizen und somit eine visuelle Aggression erzeugen, die mitunter zu einer zusätzlichen Gefährdung dieser Menschen führen kann", so der stv. JG - Vorsitzende.

"Gerade zu einem Zeitpunkt wo täglich neue, erschreckende Berichte über Kindesmißhandlung an die Öffentlichkeit kommen, werden solche würdelosen Plakate von einer Partei der sogenannten "Sauberkeit" verwendet", so Laimer.

Die Junge Generation in der SPÖ-NÖ fordert das sofortige Entfernen dieser geschmacklosen Plakate.

"Wie weit will man noch gehen um Wählerstimmen zu keilen", sagte der stv. Vorsitzende der JG in der SPÖ-NÖ abschließend.
(scluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/OTS SPI