ots Ad hoc-Service: Schaltbau AG <DE0007170300>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Tiefgreifende Umstrukturierung bei der Schaltbau AG in Vorbereitung

Auftragseingaenge im Berichtszeitraum gestiegen Ruecklaeufiger Umsatz im ersten Halbjahr 1999 Jahresueberschuss 1999 wird erwartungsgemaess durch Restrukturierung deutlich belastet

Der Verkehrstechnik-Konzern Schaltbau AG verzeichnete im ersten Halbjahr 1999 vor dem Hintergrund einer nach wie vor angespannten Marktsituation einen leichten Rueckgang des Konzernumsatzes um rund 4% auf 360,5 Mio DM (Vj. 374,4). Durch das verringerte Gesamtvolumen und den anhaltend hohen Preisdruck ging das Ergebnis der gewoehnlichen Geschaeftstaetigkeit im Berichtszeitraum von -3,3 Mio DM auf -16,6 Mio DM zurueck.

Den groessten negativen Ergebnisbeitrag lieferte die PFA GmbH wegen mangelnder Kapazitaetsauslastung im ersten Halbjahr und wegen niedriger Margen. Gute Ergebnisbeitraege erbrachten die Kiepe GmbH und die Auslandsgesellschaften der Bode-Gruppe.

Auf Basis der per Ende Juni um 6% auf 367,7 Mio DM gestiegenen Auftragseingaenge (Vj. 347,8) wird der Konzernumsatz im Gesamtjahr aus heutiger Sicht leicht ueber dem Vorjahreswert (Vj. 743) liegen. Das Ergebnis der gewoehnlichen Geschaeftstaetigkeit wird weiterhin durch den hohen Margendruck in der Branche beeintraechtigt. Auch wenn bereits eingeleitete Massnahmen und der erwartete hoehere Umsatz hier gegensteuern, ist daher im Gesamtjahr operativ mit einem Ergebnisrueckgang im Vergleich zum Vorjahr zu rechnen.

Unter Leitung des seit Mitte Mai 1999 taetigen Vorstandsvorsitzenden Dr.-Ing. Peter-Juergen Kreher wird derzeit ein Konzept zur umfassenden Restrukturierung und strategischen Neuausrichtung erarbeitet. Dieses umfasst unter anderem die konsequente Aufgabe von Randaktivitaeten, einschneidende strukturelle Veraenderungen zur Optimierung des Kapitaleinsatzes und einen erheblichen Personalabbau. Die erforderliche Restrukturierung wird zu zusaetzlichen ausserordentlichen Ergebnisbelastungen fuehren. Durch das Restrukturierungskonzept soll das Unternehmen im Interesse seiner Aktionaere und Mitarbeiter die Ertragskraft deutlich und nachhaltig steigern.

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Peter-Juergen Kreher
Schaltbau AG
Mobil: (0170)457 37 38
Tel.: (089) 9300 5-200

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI