Kurz, inhaltsreich, bürgernah:

VP Niederösterreich startet NR-Wahlkampf am 7. September

St.Pölten (NLK) - Der Wahlkampfstart der VP Niederösterreich erfolgt am 7. September. Bis zur Nationalratswahl sind dann noch etwas mehr als drei Wochen Zeit, um die Inhalte des VP-Programmes für die nächsten Jahre zu transportieren. Landesgeschäftsführerin Mag. Johann Mikl-Leitner zur Charakteristik des VP-Wahlkampfes: "Der Wahlkampf wird kurz und prägnant sein, dafür sind drei Wochen genug. Wir wollen vor allem Inhalte vermitteln und das persönliche Gespräch mit dem Bürger suchen."

Inhaltlich konzentriert sich die Volkspartei NÖ auf die Ziele der Bundesorganisation: Karenzgeld für alle, aktiveres Mitgestalten der Familien. Festhalten will die VP auch an der Kinderbetreuung durch Tagesmütter, weil sie am familienähnlichsten sei. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Sicherheitspolitik. Immer noch fehlen rund 300 Gendarmen an der Grenze, wofür Innenminister Schlögl verantwortlich gemacht wird. Ferner bekennt sich die Partei zum Ausbau des Verkehrs und zu einer Jugendpolitik, die sich strikt gegen die Liberalisierung im Drogenbereich richtet.

Die Nationalratsabgeordneten betrachten sich als "Anwälte der Regionen", ihre Arbeit erfolgt schwerpunktmäßig in den Regionen. "Persönliches Gespräch statt Politshow" ist das Motto. Alle stehen für konstruktive Konzepte, reine Sachpolitik und effiziente Arbeit. "Am 3. Oktober werden Inhalte sowie jene Personen gewählt, die diese Inhalte verkörpern", betont Mikl-Leitner. Auf die Frage nach dem Wunschergebnis bei der Nationalratswahl verweist sie auf den überaus großen Anteil Niederösterreichs am Stimmenpotential der Volkspartei bei den letzten Nationalratswahlen, das bei 25 Prozent lag. "Ein ähnliches Ergebnis wollen wir zumindest wieder erreichen", so Mikl-Leitner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK