WESTENTHALER (3): Klima ist bei der Jugendarbeitslosigkeit gescheitert!

Über 14.000 Lehrlinge ohne Job - Bundeskanzler soll Kärntner Modell auf Bundesebene umsetzen

Wien, 1999-08-24 (fpd) - Auch mit dem Thema der Jugendarbeitslosigkeit und den falschen Versprechungen Viktor Klimas dazu befaßte sich FPÖ-Generalsekretär Ing. Peter Westenthaler im Rahmen seiner heutigen Pressekonferenz. ****

Bundeskanzler Klima habe sein Lehrlingsversprechen vor nunmehr beinahe genau zwei Jahren abgegeben, erinnerte Westenthaler. Damit sei er auch völlig gescheitert. In Österreich gebe es über 14.000 Lehrlinge ohne Job. Dies seien offizielle Zahlen des AMS. Laut SN vom 19. August gebe 8.720 akut Suchende, der Rest auf 14.096 Lehrstellensuchende sei in Kursen und Stiftungen untergebracht. In wenigen Wochen würden sie aber wieder am Arbeitsmarkt sein.

Westenthaler bezeichnete dies als Rekord. Seit Beginn der 90er Jahre habe es noch nie so viele Lehrlinge gegeben, die nicht in der Wirtschaft untergekommen seien. Beteuerungen aus der Löwelstraße würden da nichts nützen. Der Kanzler sei in einem zentralen Thema gescheitert.

Wenn die Schulabgänger dazukämen und diejenigen Lehrlinge, die sich noch in den im November auslaufenden Stiftungen befänden, werde man in Österreich zwischen 20.000 und 25.000 Lehrstellensuchende haben, und zwar im November, also nach den Nationalratswahlen. "Herr Bundeskanzler Klima, Sie haben die Jugendlichen angeschwindelt und sind gescheitert", erklärte Westenthaler.

Im Gegensatz zu Klima konnte der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider in den vergangenen Wochen einen deutlichen Aufschwung bei der Lehrlingsbeschäftigung verzeichnen, führte Westenthaler weiter aus. Dies sei deshalb geschehen, weil eine zentrale Maßnahme umgesetzt worden sei. Den Lehrbetrieben würden die Ausbildungskosten für die Lehrlinge refundiert. Dem Lehrbetrieb würden zwei Monatslöhne der Lehrlinge bezahlt. Damit könne der Betrieb wieder ein bis zwei Lehrplätze schaffen. Dies solle der Kanzler auch auf Bundesebene umsetzen. Weiters forderte Westenthaler einen Lehrlingsgipfel mit Vertretern der Wirtschaft, der Lehrlinge, der Berufsschulen und der Politik. (Forts.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC