Ab sofort "getrennte Rechnung"

Neue Strom- und Gasrechnung

Wien, (OTS) Seit Juni haben WIENSTROM und WIENGAS neue Gesellschaftsformen. Beide Unternehmen sind nun Gesellschaften mit beschränkter Haftung. Aus rechtlichen Gründen erhalten die Kunden daher ab sofort auch getrennte Rechnungen für Strom und Gas unter der gemeinsamen Plattform WIEN ENERGIE.

Egal ob die Rechnung bisher mittels Zahlschein oder über
einen Einziehungsauftrag beglichen wurde. Für die Kundin bzw. den Kunden ändert sich damit nichts. Man braucht weder den Einziehungsauftrag zu ändern noch sich an andere Abrechnungszeiträume zu gewöhnen.****

Die Jahresabrechnung erhält man, je nach Wohnort, in den Monaten

o September (14. und 16. Bezirk)
o Oktober (12., 13. und 23. Bezirk)
o November (22. Bezirk und ein Teil der Versorgungsgebiete in

Niederösterreich)
o Dezember (21. Bezirk und Niederösterreich, 2. Teil)
o Jänner (1., 4., 7. und 8. Bezirk)
o Februar (9. und 20. Bezirk)
o März (5., 6. und 15. Bezirk)
o April (2. und 3. Bezirk)
o Mai (10. und 11. Bezirk)
o Juni (17., 18. und 19. Bezirk)

(Schluss) emw/wstw/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Johannes Vavra
Tel.: 4004/30003WIENSTROM GmbH

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK