Die portugiesische Eisenbahn fährt mit Technik von Alcatel

Wien (OTS) - Alcatel hat mit dem neuen portugiesischen Eisenbahnbetreiber Fertagus ein Projekt über 90 Mio DM (45 Mio Euro) erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt umfasst die Lieferung von Eisenbahnsignaltechnik, Telekommunikationssystemen, Fahrscheinausgabetechnik und Zugangskontroll-systemen für die neue Tagusbrückenlinie in Lissabon, Portugal.

Die fertiggestellte Bahnverbindung umfasst eine Schienenstrecke von 28 Kilometer und zehn Bahnhöfe. Alcatel hat über den Bereich Transportsysteme in Portugal Eisenbahnsignaltechnik, Telekommunikationssysteme sowie Fahrscheinausgabe- und Zugangskontrollsysteme geliefert und installiert. Darüber hinaus lieferte Alcatel das Kommunikationsnetz, das unter anderem ein Übertragungsnetz (Glasfaser- und Kupferkabel), Fahrgastinformationssysteme (visuelle und Audiosysteme) und ein Video-überwachungssystem beinhaltet.

Alcatel hat den privaten Betreiber Fertagus zudem mit einer kompletten Fahrkartenausgabelösung ausgestattet. Das komplexe System arbeitet mit den Systemen verschiedener anderer Nahverkehrsunternehmen und Parkplatzsystemen zusammen. Dabei werden mehr als 300 verschiedene Tarifmöglichkeiten verarbeitet.

Durch die Eröffnung dieser Linie wird die Zahl der Verkehrsstaus zwischen der Hauptstadt und dem Gebiet südlich des Tagus beträchtlich reduziert.

Über Alcatel (http://www.alcatel.com) Als einer der führenden Lieferanten von Telekommunikationssystemen sowie den dazugehörigen Kabeln und Bauelementen ist Alcatel in über 130 Ländern aktiv. Alcatel beschäftigt 118.000 Mitarbeiter mit einem Umsatz von 21,3 Milliarden EURO (25,0 Milliarden Dollar). Der Unternehmensbereich Alcatel Transport Automation ist ein weltweit anerkannter Hersteller von Zugbeeinflussungssystemen, Stellwerken, Signalen, Leitzentralen, Bahnkommunikationssystemen, Systemen zur automatischen Erhebung von Fahrpreisen und Straßenbenutzungsgebühren, Flottenmanagement- sowie Fahrgastinformationssystemen. Alcatel Transport Automation ist mit mehr als 2.700 Mitarbeitern vorwiegend in Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada, Portugal, der Schweiz und Spanien aktiv.

Redaktion: Sonja Josch, Alcatel Deutschland Tel.: + 49 711 821-44393, Fax: +43 711 821-46055 e-Mail: Sonja.Josch@alcatel.de Internet:
http://www.alcatel.de

Dr. Anton Bum, Alcatel Austria Tel: +43 1 27733-5444 e-Mail. anton.bum@alcatel.at Internet: http://www.alcatel.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS