ots Ad hoc-Service: Grammer AG <DE0005895403> / Grammer im ersten Halbjahr 1999 mit deutlich höherem Geschäftsvolumen

Amberg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Anpassungsmaßnahmen belasten Ergebnis
Gewinnprognose für 1999 korrigiert

Die Unternehmensgruppe der Grammer AG konnte ihre Marktanteile durch die 1998 forcierte Expansionsstrategie in allen drei Produktbereichen weiter erhöhen und hat die Integrationsmaßnahmen im ersten Halbjahr 1999 fortgesetzt. Der Konzernumsatz inklusive der erstmals konsolidierten Gesellschaften kletterte im Berichtszeitraum um 62,5% auf 529,7 Mio DM (Vj. 325,9). Dieses starke Wachstum war mit Anpassungsmaßnahmen in allen Bereichen des Unternehmens verbunden, die auch im zweiten Quartal die Rentabilität belastet haben. Das Konzernergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ging in den ersten sechs Monaten daher auf 12,1 Mio DM zurück (Vj. 24,1), das DVFA-Ergebnis belief sich auf 6,2 Mio DM (Vj. 12,9).

Da die notwendigen Vorleistungen und Integrationsmassnahmen infolge der Akquisitionen und der neuen Werke aufwendiger sind und laenger dauern als geplant, hat der Grammer-Konzern die Gewinnerwartung fuer 1999 zurückgenommen. Das Unternehmen strebt an, beim Konzernergebnis vor Steuern das Vorjahresniveau zu halten (1998:
31,0). Beim Umsatz erwartet die Gruppe weiterhin eine Steigerung auf ueber eine Milliarde DM (1998: 804). Ab dem Jahr 2000 stellt Grammer wieder einen Ergebnisanstieg in Aussicht. Langfristiges Ziel im Konzern ist unveraendert eine Netto-Umsatzrendite von 3%.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01