Landesbedienstete wandern und spielen Tennis

Die Personalvertretung als Motor sportlicher Betätigung

St.Pölten (NLK) - Zwei von vielen sportlichen Veranstaltungen, die für den NÖ Landesdienst alljährlich von der Personalvertretung ausgeschrieben werden, finden in den nächsten Wochen statt. Vom 16. bis 19. September gibt es die zweiten DPV-Landhaus-Tennishallenmeisterschaften, am 26. September lädt sie zum 13. Familienwandertag.

Schon bei der ersten Tennishallenmeisterschaft des NÖ Landesdienstes stellte sich heraus, daß es unter den Landesbediensteten exzellente TennisspielerInnen gibt. Gespannt darf man deshalb auf das Ergebnis der zweiten DPV-Landhaus-Tennishallenmeisterschaft sein, die vom 16. bis 19. September in Tenniscenter Krems-Mitterau stattfindet. Wie in den anderen Sportarten auch, werden sowohl Herren- als auch Damenbewerbe in verschiedenen Altersklassen ausgetragen. Schließlich gibt es auch einen Doppelbewerb.

Der 13. Familienwandertag am 26. September wird mit Unterstützung der Straßenmeisterei in Weitra durchgeführt. Einzelwanderer und Familien können zwischen zwei verschieden langen Strecken wählen: Die kleine Route ist 9 Kilometer lang und man benötigt zwei Stunden dafür, die große Route ist 16 Kilometer lang und erfordert einen Zeitaufwand von maximal vier Stunden. Beide Strecken führen vom Bauhof Weitra weg über die schönsten Strecken rund um Weitra. Im Vordergrund steht nicht Schnelligkeit, sondern genußvolles Wandern. Für die fünf größten Gruppen gibt es Ehrenpreise, und auch für die musikalische Umrahmung ist gesorgt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK