ots Ad hoc-Service: Softmatic AG <DE0007271702> Softmatic AG Q2 D

Norderstedt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

STEIGERUNG DES UMSATZVOLUMENS
UM 34,4 % AUF 16,8 MIO. DM. STEIGERUNG DES AUFTRAGSVOLUMENS UM 74,2 % AUF 12,9 MIO. DM INTERNATIONALER AUSBAU DES VERTRIEBSNETZES IM ZWEITEN HALBJAHR WIRD EINE KRäFTIGERE ERTRAGSDYNAMIK ERWARTET

Die Softmatic AG, führender Anbieter von Standardsoftware für mittelständische Unternehmen der Prozessindustrie, präsentiert zum erstenmal seit dem Börsengang am Neuen Markt im Juni 1999 ihr Halbjahresergebnis. Das Umsatzvolumen nach U.S.GAAP stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich von 12,5 Mio. DM auf 16,8 Mio. DM, was einer Steigerung von 34,4 % entspricht. Besonders erfreulich hat sich der Auftragsbestand entwickelt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöhte sich das Auftragsvolumen um 74,2 % von 7,4 Mio. DM auf 12,9 Mio. DM. Schneller als erwartet hat die Softmatic AG ihre internationale Präsenz ausgebaut. Geplant war im zweiten Quartal 1999 die Gründung einer Auslandsniederlassung. Erreicht wurde neben der Gründung der Softmatic Gesellschaft für Informationsmanagement mbH in Wien / Österreich per 1.4.1999 auch die Gründung der Softmatic B.V. in Sliedrecht / Niederlande per 1.6.1999. Damit liegt die Softmatic AG mit der Umsetzung ihrer Internationalisierungs-strategie deutlich über Plan. Darüber hinaus ist seit dem 1.7.1999 auch die Softmatic Ltd. in London / Großbritannien gegründet worden. Die Vorbereitungen der Landesniederlassung in Barcelona / Spanien sind fast abgeschlossen.

In Deutschland wurde das Vertriebsnetz um die Niederlassung Frankfurt erweitert und umfasst nun 7 Standorte. Die Mitarbeiteranzahl ist im ersten Halbjahr 1999 um 46 auf 201 gestiegen, was einer Steigerung von 81 % im Vergleich zum 30.6.1998 (111) entspricht. Die nun vorgelegten U.S. GAAP - Halbjahreszahlen spiegeln im wesentlichen das geplante Ergebnis der Softmatic AG wider. Bedingt durch das deutlich über Plan liegende Wachstum im Mitarbeiterbereich sowie dem schneller als geplant vorangetriebenen internationalen Ausbau ist das operative Halbjahresergebnis mit - 4,3 Mio. DM etwas stärker belastet als geplant.

Die strategischen Partnerschaften mit Cognos und Microsoft wurden weiter ausgebaut. Die Softmatic AG kann nun auch eine integrierte Komplettlösung für Management Informations Systeme anbieten. Die Branchenlösung SQLblending wird unmittelbar nach Freigabe von Microsofts Windows 2000 auch für dieses Betriebssystem zur Verfügung stehen. Auf Grund dieser positiven Geschäftsentwicklung, der eingeschlagenen Wachstumsstrategie sowie der traditionell stärkeren Ertragslage im zweiten Halbjahr geht die Geschäftsleitung davon aus, daß die ehrgeizigen Pläne für den Gesamtumsatz von 42 Mio. DM in 1999 und das damit verbundene Wachstum von rund 71 % gegenüber dem Vorjahr erreicht werden. Die nächste Quartalsmeldung erfolgt am 19.11.1999. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Kay Bommer Softmatic AG Heidbergstr. 100 D-22846 Norderstedt Tel: +49-40-52844212 Fax:
+49-40-52844513 Em@il: kbommer@softmatic .com

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/31