ots Ad hoc-Service: Computec Media AG <DE0005441000>

Nürnberg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

COMPUTEC MEDIA AG: Im 3.
Quartal 1998/99 wächst Umsatz um 19% - Investitionen belasten das Ergebnis

Die COMPUTEC MEDIA AG, Marktführer in Deutschland im Bereich der PC- und Videospiele- Magazine, hat auf Konzernebene im 3.
Quartal 1998/99 einen kräftigen Umsatzanstieg auf 16,7 Mio. DM erzielt (+19% im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode). Damit ergibt sich auf 9-Monats- Ebene ein Umsatz von 52,5 Mio. DM. Das Ergebnis der operativen Tätigkeit beträgt -9,5 Mio. DM (9-Monats-Basis), im wesentlichen geprägt von Investitionen in die Internationalisierung des Unternehmens.

Die Vertriebserlöse erhöhten sich aufgrund des Anstiegs der Magazinverkäufe in Deutschland im 3. Quartal 1998/99 auf 11,0 Mio. DM (+20,4%). In den USA, Großbritannien und Skandinavien können wie geplant Vertriebserlöse erst mit der Markteinführung von Endconsumer-Titeln im neuen Geschäftsjahr erzielt werden. Bei den Anzeigenerlösen hingegen wurde in Großbritannien und den USA mit den Fachhandelsmagazinen MCV UK bzw. MCV USA im 3- Monats-Zeitraum ein Umsatz von 0,6 Mio. DM erzielt. Auf Konzernebene stiegen die Anzeigenerlöse auf 3,4 Mio. DM (+32% im Vergleich zum Vorjahresquartal). Die geringe Wachstumsrate von 8% auf 2,8 Mio. DM in Deutschland führt COMPUTEC MEDIA auf ein schwieriges Branchenumfeld zurück, das in den vergangenen Monaten deutlich von der gestiegenen Software-Piraterie geprägt war. Aufgrund der daraus resultierenden wirtschaftlichen Probleme sowohl bei den Spiele-Publishern als auch beim Fachhandel wurden die Werbebudgets reduziert und beeinflußten so die Anzeigenentwicklung der COMPUTEC MEDIA AG negativ. Neue Kopierschutzverfahren lassen eine spürbare Verbesserung in den nächsten Quartalen erwarten. Zudem möchte COMPUTEC MEDIA ein weiteres Standbein im Anzeigengeschäft durch die Gewinnung von Markenartiklern aufbauen. Die in Zusammenarbeit mit der GfK Marktforschung durchgeführte Studie "KICK" soll noch im Oktober potentiellen Anzeigenkunden präsentiert werden. Das Ergebnis der operativen Tätigkeit des COMPUTEC- MEDIA-Konzerns beträgt auf 9-Monats-Basis -9,5 Mio. DM, im wesentlichen geprägt von Investitionen in die Internationalisierung des Unternehmens. Neben dem US-Markteintritt entstanden im abgelaufenen Quartal auch in Skandinavien und Großbritannien Start-Up-Kosten, denen wie geplant erst in den folgenden Quartalen Erlöse gegenüberstehen werden. In Deutschland wurde das Ergebnis von Kosten für die Einführung neuer Publikationen (PlayStation Zone und Games & More) belastet. Darüber hinaus wurden Investitionen in die zukunftsweisende Internet- sowie DVD-Technologie getätigt.

Business Unit PRINT Die Business Unit PRINT weist auf 9-Monats-Basis bei Umsatzerlösen von 51,2 Mio. DM ein Ergebnis der operativen Tätigkeit von -9,0 Mio. DM aus, belastet durch die Auslandsinvestitionen und die Entwicklung neuer Technologien, insbesondere DVD. Im Electronic-Entertainment-Bereich gewinnt das Trägermedium DVD zunehmend an Bedeutung und wird innerhalb der nächsten Jahre die CD-ROM größtenteils ersetzen. Bereits heute werden die meisten neuen PC-Systeme mit DVD-Laufwerken ausgeliefert. Aufgrund der um ein Vielfaches höheren Speicherkapazität eröffnen sich COMPUTEC MEDIA vollkommen neue Möglichkeiten in der Berichterstattung: Multimediale und interaktive Benutzerführung, kombiniert mit Videoberichterstattung in TV-Qualität, ergänzen die klassischen CD-Inhalte wie Demos und Software- Updates. COMPUTEC MEDIA hat diesen Trend frühzeitig erkannt und sich konsequent zum Aufbau eines eigenen DVD-Studios entschlossen. Bereits ab Oktober sollen Publikationen von COMPUTEC MEDIA in Deutschland und den USA mit DVD - alternativ zur CD- ROM - angeboten werden. Im Rahmen der IFA 1999 wird das Unternehmen das Ergebnis der Entwicklungen vorstellen.

Business Unit ONLINE Die Business Unit ONLINE erzielte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Umsatzerlöse in Höhe von 875 TDM und ein Ergebnis der operativen Tätigkeit in Höhe von -321 TDM. Das negative Ergebnis ist im wesentlichen auf den Ausbau des bestehenden Online-Dienstes sowie den daran geknüpften Aufbau eines onlinefähigen, globalen Redaktionsnetzwerkes zurückzuführen. Als Ergebnis dieser Aktivitäten wird Anfang September der inhaltlich überarbeitete und deutlich erweiterte Online-Dienst der COMPUTEC MEDIA AG ans Netz gehen: Unter dem Namen incitegames.com/de wird PC- und Videospielern ein in dieser Zusammensetzung wohl einzigartiges Angebot unterbreitet, das mit all seinen Komponenten auf der IFA 1999 im Rahmen einer Pressekonferenz erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll:

- Erweiterte redaktionelle Inhalte unter Mitarbeit sämtlicher PC-und Videospiele- Redaktionen der COMPUTEC MEDIA AG - Online-Spielspaß durch ein breitgefächertes Angebot an Online-only-Games und Multiplayer-Games: Zum Beispiel der "KICKER-Fußball-Manager Online", das Internet-Spiel für die Fußballnation Deutschland - Ein kostengünstiger und vor allem für Spieler technisch optimierter Internet-Zugang in Zusammenarbeit mit Mannesmann Arcor

Mit dem Ziel, auch langfristig das Spieleangebot kontinuierlich erweitern zu können, wurde die Akquisition des Spiele-Entwicklers NEO vereinbart. NEO soll nach Abschluß der Entwicklung einer Basistechnologie für Online-Spiele ab Ende 2000 das Angebot an Online-only-Games um durchschnittlich zwei Internet-Spiele pro Jahr erweitern.

Business Unit CD-PUBLISHING Innerhalb der Business Unit CD-PUBLISHING wurde im 9-Monats-Zeitraum ein Umsatz von 415 TDM und ein Ergebnis der operativen Tätigkeit von -237 TDM erzielt. Das Geschäft mit Erweiterungssoftware zu populären Spielen blieb damit deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die Geschäftsentwicklung wurde dabei durch den Wechsel des Vertriebspartners und die damit verbundenen Verzögerungen in der Veröffentlichung von Produkten beeinträchtigt. Mehrere Softwaretitel konnten erst in der schwachen Frühling-/Sommer-Saison veröffentlicht werden und erreichten deswegen nicht den geplanten Absatz. In den Folgequartalen rechnet COMPUTEC MEDIA in diesem Segment jedoch wieder mit deutlich ansteigenden Umsatzerlösen.

Der vollständige Quartalsbericht steht ab sofort auf der Website des Unternehmens unter www.computec.de/Investor Relations/Berichte und Präsentationen zum Download bereit.

Die COMPUTEC MEDIA AG ist unangefochtener Marktführer im Markt für PC- und Videospiele- Magazine in Deutschland. Mittelfristig hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, der international führende Medienanbieter in diesem Bereich zu werden und gleichzeitig die Aktivitäten in den Zukunftsmärkten Internet-Gaming und CD-Publishing deutlich auszubauen. Die COMPUTEC MEDIA AG ist seit dem 30.11.98 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter der WKN 544 100 notiert.

Bei Rückfragen zu dieser Meldung wenden Sie sich bitte an:

COMPUTEC MEDIA AG Herrn Christian Rothe Tel.: 0911 / 2872-233 Manager IR, PR Fax: 0911 / 28 72-333 Roonstraße 21 E-Mail: 90429 Nürnberg cnrothe@computec.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI