Donau-Universität Krems:

Kooperation mit Universität Dresden

St.Pölten (NLK) - Die Abteilung für Umwelt- und Medizinische Wissenschaften an der Donau-Universität Krems hat einen Kooperationsvertrag mit dem Europäischen Institut für postgraduale Bildung an der Technischen Universität Dresden unterzeichnet. Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf die gesellschaftlich zunehmend relevanten Bereiche der Gesundheit und des effizienten Umgangs mit Ressourcen.

Auf dem Gebiet der postgradualen Weiterbildung werden gemeinsam Universitätslehrgänge im Bereich Gesundheits- und Facility Management abgehalten.

Weiters wird eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Universitäten in der Ausbildung für Sachverständige im Umweltbereich auf den Gebieten Wertermittlung und Baukostenplanung, Bewertung von Schäden an Gebäuden, Holzschutz und/oder Holz- und Bautenschutz sowie vorbeugender Brandschutz erfolgen.

Zusätzlich zur jüngst beschlossenen Zusammenarbeit wird eine Erweiterung auf die Gebiete Pharmamanagement, Solararchitektur, Schallschutz, Immobilienwirtschaft und Ökologisches Planen und Bauen geprüft.

Durch die Vereinbarung erhält die Donau-Universität Krems die Möglichkeit, in der postgradualen Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Umwelt- und Medizinischen Wissenschaften in Deutschland wirksam zu werden.

Die Unterzeichnung dieser Kooperationsvereinbarung demonstriert die wachsende internationale Anerkennung der Donau-Universität Krems in der nachuniversitären Weiterbildung und unterstreicht die Richtigkeit einer postgradualen Universität in Österreich.

Rückfragen: Dr. Ulrike Cleven, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, Telefon 02732/893-2258, Fax 02732/893-4258, e-mail:
cleven@donau-uni.ac.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.:02732/839-2258

Ulrike Cleven

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK