Vectron Halbjahreszahlen übertreffen Erwartungen ots Ad hoc-Service: Vectron Systems AG <DE0007608606>

Münster (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- 75,8% Umsatzsteigerung gegenüber Vorjahreszeitraum - Umsatz 42% über Plan - EBIT steigt um 157% gegenüber Vorjahreszeitraum - Rein organisches Wachstum - Hervorragende Perspektiven für das zweite Halbjahr 99

Sehr zufrieden mit dem Geschäftsergebnis des ersten Halbjahres 1999 zeigt sich der Vorstand der Vectron Systems AG. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum von DM 4.736 Mio. auf DM 8.325 Mio. was einer Steigerung von 75,8% entspricht. Besonders erfreulich ist der überproportionale Ergebniszuwachs: Der EBIT nach DVFA/SG stieg von DM 0,603 Mio. um 157% auf DM 1.555 Mio. In dieser Zahl sind die Kosten des Börsenganges im Juni 1999 in Höhe von ca. DM 1.820 Mio. nicht enthalten. Durch den Börsengang und die positive Geschäftsentwicklung stieg die Bilanzsumme von DM 5,871 Mio. auf DM 31.678 Mio. und die Eigenkapitalquote von 60,6% auf 92,8%. Das Ergebnis je Aktie nach DVFA/SG beträgt DM 0,32 (1 Halbjahr 1998: DM 0,09). Die Umsatzrendite stieg von 12% auf 18%. Der Auslandsanteil konnte um ein Viertel von 28% auf 35% gesteigert werden. Dieser Trend setzt sich derzeit weiter fort.

Vertriebsvorstand Thomas Stümmler: "Obwohl unsere beiden neuen Modellreihen erst ab dem zweiten Quartal verkauft wurden, haben wir unsere Planzahlen übertroffen. Da in der Branche erfahrungsgemäß im zweiten Halbjahr ca. 60% des Jahresumsatzes erzielt werden, sind wir sehr optimistisch, die geplanten DM 18 Mio. Jahresumsatz zu erreichen oder zu übertreffen."

Finanzvorstand Olaf Arlinghaus: "Wir halten es für verfrüht, bereits jetzt die Planzahlen anzuheben, behalten uns dies aber für den weiteren Verlauf des Jahres vor. Besonders stolz sind wir auf die Tatsache, daß es sich um ein rein organisches Wachstum handelt."

Entwicklungsvorstand Jens Reckendorf: "Alle Erfolge in 1999 beruhen noch auf Entwicklungen in 1998, die Vectron seinerzeit noch mit begrenzten Budgets realisieren mußte. Die jetzt möglichen Investitionen der umfangreichen Mittel aus dem Börsengang in Produktneuentwicklungen und Akquisitionen werden auch international im Jahr 2000 voll durchschlagen."

Bei einem geplanten Umsatz von DM 18 Mio. in 1999, bzw. DM 35 Mio. in 2000 strebt die Vectron Systems AG mittelfristig einen Gesamtumsatz von DM 100 Mio. an. Vertriebsvorstand Thomas Stümmler:
"Langfristig orientieren wir uns an vergleichbaren Unternehmen, wie z.B. der amerikanischen Micros, Inc. die bereits über DM 500 Mio. Umsatz erreicht."

Die Vectron Systems AG ist der schnellstwachsende internationale Newcomer auf dem Markt für intelligente Kassensysteme. Vectron ist der einzige Anbieter weltweit, der die revolutionäre doppelte Plattformstrategie einsetzt, die es erlaubt, mit nur einer Software alle relevanten Branchen und Hardwareplattformen zu bedienen. Dadurch kann Vectron bei sehr geringen Kosten in fast allen Marktsegmenten Umsatzpotentiale erschließen. Schon sehr früh investierte die Gesellschaft ins Auslandsgeschäft und ist heute in 15 Ländern vertreten, die ein enormes Wachstumspotential bieten. Zusätzlich investiert die Gesellschaft in die Entwicklung zukünftiger Point-of-sale- Lösungen auf Basis von Internet/E-commerce, Spracherkennung, Multimedia und Biometrie.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Vectron Systems AG An der Kleimannbrücke 13a 48157 Münster

Herrn Jochen Fischer PR/IR Manager

Tel: 0251/14238-24 Fax: 0251/14238-38 Email: jfischer@vectron.de www.vectron.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI