Tschechien: Telekom Austria und TIM legen Offert für 3. Mobilfunk-Lizenz

Wien (OTS) - Heute, 17. August 1999, gibt die Telekom Austria AG, Österreichs führendes Telekommunikationsunternehmen, gemeinsam mit Telecom Italia Mobile (TIM), dem größten europäischen Mobilfunk-Anbieter, als Konsortium "Mobil Czech" ein Offert für die dritte Mobilfunk-Lizenz in der Tschechischen Republik ab. Die Lizenz für GSM 1800 MHz wurde vom Ministerium für Transport und Kommunikation der Tschechischen Republik ausgeschrieben. Das Know-how eines der weltweit größten Mobilfunk-Anbieters und die guten nachbarschaftlichen Kontakte der Telekom Austria zum tschechischen Markt unterstreichen die Qualität des Offerts.

Je 40 Prozent der Anteile an "Mobil Czech" werden von der Telekom Austria und TIM, die restlichen 20 Prozent von Echoton a.s. und Infinity a.s. gehalten. Echoton ist ein privates, tschechisches Telekom-Unternehmen mit großer Erfahrung im Mobilfunk-Bereich, Infinity, einer der größten Informationstechnologie-Systemintegrator Tschechiens. Die lokalen Partner von Telekom Austria und TIM sind junge, dynamische Unternehmen, die eine sehr erfolgreiche Entwicklung aufweisen.

Das Konsortium "Mobil Czech" will mit seiner sehr hohen Kompetenz in technischer Hinsicht (sowohl Festnetz als auch Mobilfunk), raschem Netzausbau, innovativen Produkten zu attraktiven Preisen und einer bereits bewährten Partnerschaft im Rennen um die dritte GSM-Lizenz in Tschechien punkten. Auch ist dieses wichtige Infrastrukturprojekt mit einem hohen Investitionsvolumen von großer strategischer Bedeutung -sowohl für die weitere Internationalisierung der österreichischen Wirtschaft, als auch für die Tschechische Republik, die sich auf den EU-Beitritt vorbereitet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Birgit Drapela
Tel.: 01/ 515 51/ 20 111
0664/ 101 23 31

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPT/OTS