Graf: Bakkalaureat schafft totale Verunsicherung

Studienanfänger von Einem im Regen stehen gelassen

Wien, 1999-08-17 (fpd) - "Mit dem Bakkalaureat wurde eine weitere Vervielfältigung von Studienabschlüssen geschaffen, die nur Verwirrung stiftet", sagte heute der freiheitliche Wissenschaftssprecher Abg. Dr. Martin Graf. ****

Neben den Collegs, den Fachhochschulen, den Diplomstudien und den Akademien etwa, ist nun auch noch das Bakkalaureat beschlossen worden. Bei dieser Anzahl an Studienmöglichkeiten werde sich bald niemand mehr auskennen.
Zudem herrsche unter den Studienanfängern vor Studienbeginn im Herbst eine große Verunsicherung, da niemand genau wisse, wann die neue Studienreform tatsächlich beginne und in welchen Universitäten diese auch zur Anwendung komme. Graf verweist hier auf eine Maturantenumfrage des Industriewissenschaftlichen Institutes (IWI), welche an allgemein- und berufsbildenden höheren Schulen in ganz Österreich durchgeführt wurde. Demnach fühlen sich 61,2 Prozent der Maturanten über das Bakkalaureat "nicht genügend" informiert. "Nicht gerade rosige Aussichten für die Zukunft", so Graf.

Nachdem man das dreigliedrige System im "Husch-Pfusch-Verfahren" eingeführt habe, hätte man sich zumindest Gedanken über die Aufklärung und Information der angehenden Studierenden machen sollen. Doch dies wurde einmal mehr auf die Universitäten abgewälzt. Die ganze Öffentlichkeitsarbeit laste nun auf den Universitäten, die aber zudem auch noch andere Reformen umzusetzen haben. "Hier hat sich der Wissenschaftsminister wieder elegant aus der Affäre gezogen", so Graf.

"Alles in allem eine unbefriedigende Situation, und zwar sowohl für die Studierenden als auch für den Lehrkörper!", so der freiheitliche Wissenschaftssprecher abschließend. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC