Honsel-Konzern mit rückläufigem Halbjahresergebnis ots Ad hoc-Service: Honsel AG <DE0006083603>

Meschede (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Honsel-Konzern erzielte im
ersten Halbjahr 1999 um 2,0 Prozent auf 442,5 Millionen DM gestiegene Umsätze nach 433,7 Millionen DM im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im einzelnen erreichte die Sparte Gießereierzeugnisse im Berichtszeitraum Umsätze von 333,4 (erstes Halbjahr 1998: 324,1) Millionen DM, ein Anstieg um 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Umsätze der Sparte Preß- und Walzerzeugnisse stellten sich auf 84,7 (81,7) Millionen DM, entsprechend einem Anstieg um 3,7 Prozent. Die sonstigen Umsätze beliefen sich auf 24,4 (27,8) Millionen DM. Das Versandvolumen nahm um 7,3 Prozent auf 38.533 (35.925) Tonnen zu. Insbesondere wegen der deutlich gegenüber dem Vorjahr verringerten Metallpreise blieben die Umsätze hinter der Absatzentwicklung zurück.

Bei einer im Gegensatz zum Vorjahr heterogenen konjunkturellen Entwicklung und abgeschwächtem Wirtschaftswachstum im ersten Halbjahr 1999 ergaben sich für Honsel Sonderentwicklungen, die die Ertragsentwicklung beeinträchtigten. Vor diesem Hintergrund ging das Ergebnis nach Steuern im Berichtshalbjahr um 52,1 Prozent auf 3,264 (6,814) Millionen DM zurück. Die im ersten Halbjahr 1999 in einigen Betrieben der Gesellschaft eingetretenen Beeinträchtigungen fuhren dazu, daß die betroffenen Bereiche voraussichtlich auch im zweiten Halbjahr 1999 noch nicht wieder zu ihrem planmäßigen Verlauf zurückfinden werden. Aus diesem Grund rechnet das Unternehmen für das Gesamtjahr mit einem nicht unwesentlich unter den Vorjahreszahlen liegenden Ergebnis.

Die Investitionen betrugen im Berichtshalbjahr 52,8 (32,0) Millionen DM und überstiegen damit das Vorjahresniveau um 65 Prozent. Dieses Plus ergibt sich im wesentlichen daraus, daß 1998 der deutlich größere Teil der Investitionen im zweiten Halbjahr getätigt wurde, während im laufenden Jahr bereits 50 Prozent des gesamten Jahresbudgets auf die ersten sechs Monate entfielen.

Die durchschnittliche Mitarbeiterzahl belief sich im ersten Halbjahr 1999 auf 3.480 gegenüber 3.227 Mitarbeitern im ersten Halbjahr 1998.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI