Schon wieder Umbau des RHI-Vorstandes General Georg Obermeier will auch das Finanzressort selbst übernehmen

Wien (OTS) - Das Vorstandskarussell im RHI-Konzern dreht sich
munter weiter. Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, will RHI-Vorstandsvorsitzender Georg Obermeier künftig auch das Finanzressort übernehmen. Der derzeitige Finanzvorstand Roland Platzer wird laut FORMAT den Bereich Dämmen und Isolieren bekommen, wo er Rudolf Kanzi, 67, ersetzt, der in den Ruhestand geht. Es ist das der vierte Umbau des RHI-Vorstands in kurzer Zeit, nachdem etliche Topmanager den mit Verlusten kämpfenden Feuerfest-Weltmarktführer mehr oder weniger freiwillig verließen.

RHI-Sprecher Peter Hofman sagt dazu gegenüber FORMAT: "Neue Strukturen können eine neue Ressortverteilung erfordern." Konzernintern wird allerdings auch ein Ausspruch Obermeiers kolportiert: "Mit dem Finanzvorstand habe ich mich immer am besten verstanden, wenn ich selbst es war."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Format
Tel.: (01) 217 55/0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS