ots Ad hoc-Service: RTV Family Entertainment <DE0007060204>

Ravensburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Erfolgreiches erstes Halbjahr
1999 der RTV Family Entertainment

- Internationale Koproduktionen u.a. mit Sunbow/Sony Wonder, JP Kids, Energee und BBC Großprojekte erfolgreich international lizenziert - Vedes vermarktet "Fix & Foxi" - Deutliche Wachstumsraten bei Umsatz und Ertrag

Die seit dem 8. Juni am Neuen Markt notierte RTV Family Entertainment AG, Ravensburg, verzeichnete in der 1. Jahreshälfte 1999 deutlich gestiegene Erträge gegenüber dem vergleich-baren Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg im ersten Halbjahr 1999 von 3,3 Mio. DM um 90% auf 6,3 Mio. DM. Das Ergebnis nach DVFA/SG hat sich vor Kosten des Börsengangs von 1,3 Mio. DM um 330% auf 5,6 Mio. DM erhöht. Nach Aussage von Vorstandsmitglied Peter Hille ist das überproportionale Ertragswachstum vor allem auf erstklassige Lizenzverkäufe und Erlöse aus Produktionen wie "Inspector Mouse", "Philipp", "Fix & Foxi" und "Brothers Flub" sowie herausragende Merchandisingergebnisse zurückzuführen.

Die Umsätze lagen im 1. Halbjahr 1999 mit 18,0 Mio DM um 18% über dem Wert des Vorjahres von 15,3 Mio. DM. Zu der positiven Entwicklung trug insbesondere das stark wachsende Auslandsgeschäft bei. Der Auslandsanteil stieg um rund 180% von 1,9 Mio. DM im 1. Halbjahr 1998 auf 5,4 Mio. DM im Berichtszeitraum.

Um die für das geplante Wachstum erforderlichen finanziellen Mittel zu beschaffen, ging die RTV Family Entertainment AG im Juni 1999 an die Börse. Durch den erfolgreichen Börsen-gang flossen RTV neue Mittel von 46,7 Mio. DM. zu. Sehr erfreulich entwickelte sich der Kurs der RTV-Aktie am Neuen Markt: Nach einem Ausgabekurs von 8,3 Euro stieg die Aktie bis zum Quartalsende um über 500% auf 52 Euro.

- Kooperationen mit internationalen Partnern bei Produktionen und Vertrieb

RTV hat im 2. Quartal 1999 das internationale Netzwerk an Produktionspartnern und Kunden erheblich ausgebaut. Durch Koproduktionen mit führenden Produktionsstudios wie Sunbow/

Sony Wonder, JP Kids und Energee kann RTV den Marktauftritt im strategisch wichtigen nordamerikanischen Raum erheblich verstärken und legt damit die Basis für den forcierten Ausbau der Merchandisingaktivitäten in den USA und Kanada. Der internationale Vertrieb wird zukünftig durch die Kooperation mit SPI (USA) für den südost-europäischen Raum und den Nahen Osten großen Auftrieb erhalten.

- "Fix & Foxi" und "Philipp" international erfolgreich

Programmschwerpunkte des 2. Quartals waren nach Aussage von Wolfgang Heidrich, im Vorstand für Programme zuständig, vor allem die Produktionen "Fix & Foxi" und "Philipps Tierstunde". "Fix & Foxi" konnte schon vor der endgültigen Fertigstellung in 25 Länder, u.a. England, Kanada, Spanien und Japan verkauft werden. Und "Philipp" wird innerhalb der nächsten 5 Jahre über Itsy bitsy Entertainment auf dem Fox Family Channel in den USA ausgestrahlt. Aber auch die Neuentwicklungen "Brothers Flub", "Inspector Mouse" und "Patrol 03" sowie Klassiker wie "Countrymouse/Citymouse" und "Ivanhoe" erzielten große internationale Verkaufserfolge, so Heidrich.

- Vedes und Ravensburger Gruppe vermarkten Fix & Foxi

Merchandising-Rechte an "Fix & Foxi" wurden u.a. an die Vedes, Europas größte Handelsgruppe für Spiel und Freizeit vergeben. Zusammen mit der Vermarktung durch die Ravensburger Gesellschaften Buchverlag, Spieleverlag, Ravensburger Interactive Media und Spieleland sowie die bevorstehende Veröffentlichung neuer "Fix & Foxi" Comic-Hefte hat RTV damit die Grundlage für eine langjährige und erfolgreiche Marktpräsenz gelegt. Als weitere Top-Lizenzen erwiesen sich im 2. Quartal 1999 abermals die Klassiker "Käpt'n Blaubär" und "Philipp".

- Deutliche Wachstumsraten bei Umsatz und Ertrag erwartet

Zu Beginn des 3. Quartals 1999 setzte sich die positive Entwicklung weiter fort. Mit einem Auftragsbestand von 21,2 Mio. DM erwartet RTV auch zukünftig weiter zweistellige Wachstumsraten bei Umsatz und Ertrag. Wie Peter Hille erklärte, hat RTV mit den 1999 bereits getätigten Investitionen von 5,9 Mio. DM in Programmaktivitäten und mit strategischen Partnerschaften die Weichen für dynamisches Wachstum weit über die nächsten Quartale hinaus gestellt. Zusätzlich plant RTV die Akquisition von Unternehmen im Produktions- und Programmbereich, um die eigene Leistungsfähigkeit und den Programmstock noch weiter aufzustocken. Damit will RTV seine Stellung als einer der führenden Produzenten und Anbieter hochwertiger Kinder- und Familienprogramme ausbauen.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/09