ots Ad hoc-Service: Allbecon AG <DE0005086003> Konzernumsatz im 1. Halbjahr beinahe verdoppelt - Erneute starke Ergebnissteigerung

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Über ein trotz
Konjunkturabkühlung ausgezeichnetes zweites Quartal, in dem Umsatz und Ertrag weiter gesteigert werden konnten, berichtet die auf Personalmanagement spezialisierte Düsseldorfer Allbecon AG in ihrem jetzt vorgelegten jüngsten Aktionärsbericht. Der konsolidierte Konzernumsatz lag dem Bericht zufolge per Jahresmitte mit knapp 88,4 Mio. DM fast doppelt so hoch wie im ersten Halbjahr 1998. Ohne den Umsatzbeitrag der kürzlich in Spanien erworbenen ersten Auslandsbeteiligung der Firmengruppe belief sich die Zunahme bei einem Gesamtvolumen von annähernd 68,3 Mio. DM auf 46,5 %.

Bereits rund 60 % des Gesamtumsatzes entfällt inzwischen auf den Bereich hochqualifizierte kaufmännische und technische Zeitarbeit. Gleichfalls zügig weiter ausgebaut hat das Unternehmen die Sparte private Arbeitsvermittlung. In diesem besonders ertragreichen Geschäftszweig wurde ein Zuwachs von nicht weniger als 85,2 % erzielt.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit des Konzerns erreichte im ersten Halbjahr etwas über 8 Mio. DM und lag damit um gut 3 Mio. DM bzw. 60,5 % über dem Vorjahresvergleichswert von knapp 5 Mio. DM. Ohne Auslandsanteil hat sich das Ergebnis im Konzern auf fast 7 Mio. DM belaufen, was einer Zunahme um über 2 Mio. DM bzw. 40,3 % gegenüber den ersten sechs Monaten 1998 entspricht. Im Berichtshalbjahr stellte die Allbecon ihre Ertragsstärke erneut unter Beweis, denn trotz höherer - im Ergebnis bereits voll berücksichtigter Aufwendungen durch Börsennotierung, neu eröffnete Geschäftsstellen und Spanien- Engagement wurde in Deutschland wiederum eine weit über dem Branchendurchschnitt liegende Umsatzrendite erzielt.

Im laufenden zweiten Halbjahr rechnet das Unternehmen mit einer anhaltend dynamischen, guten Geschäftsentwicklung, und zwar sowohl wegen der eigenen konsequent fortgeführten Expansionsstrategie als auch aufgrund der erwarteten konjunkturellen Aufhellung in Deutschland. Hinzu komme das hohe Wachstumspotential im Ausland, wo die Allbecon dem Bericht zufolge in den nächsten Jahren nicht nur in Spanien expandieren will.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05