ots Ad hoc-Service: IVG Holding AG <DE0006205701> Geschäftsentwicklung 01.01. bis 30.06.1999

Bonn (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Geschäftsentwicklung 01.01. bis 30.06.1999:

Konzernergebnis steigt um 35,3 Prozent, Internationaler Immobilienbestand liefert erste Ergebnisbeiträge Deutlicher Investitionsanstieg

Die erfreuliche Geschäftsentwicklung von IVG setzte sich auch im ersten Halbjahr 1999 fort. Der Konzernüberschuß stieg um 35,3 % auf DM 39,1 Mio. Der Ergebnisanstieg resultiert vor allem aus dem positiven Geschäftsverlauf des Immobilienbereichs. Hierzu trug insbesondere die vor zwei Jahren eingeleitete Internationalisierung des Immobilienbestandes bei. Da die Umsätze der D.I.B. sowie des Flughafengeschäftes nicht mehr in den Konzernabschluß einbezogen wurden, lag der Umsatz zum Halbjahr unter dem Vorjahresniveau. Für das Gesamtjahr 1999 wird erwartet, daß der Jahresüberschuß über den für 1998 ausgewiesenen DM 91,8 Mio liegt.

Internationaler Marktauftritt Ziel der Europastrategie von IVG ist es, den Immobilienbestand laufend zu optimieren: Ertragsschwächere Immobilien werden verkauft und Immobilien vor allem in den europäischen Wachstumszentren erworben, die derzeit als unterbewertet gelten. Die Gesellschaften des Asticus-Konzerns mit Immobilienbeständen vor allem in Brüssel, Paris, London und Luxemburg sollen mit den IVG-Gesellschaften in Paris und Brüssel zu einer am Markt schlagkräftigen Organisationseinheit zusammengeführt werden. Geplant ist, das gesamte Auslandsportfolio zum 31.12.1999 in die Konzernbilanz einzubeziehen.

Deutliche Investitionsausweitung Die Investitionen übertrafen mit DM 958,1 Mio bereits zum Halbjahr das Rekordinvestitionsvolumen des gesamten Vorjahres. Der starke Anstieg ist insbesondere auf den Erwerb des Asticus-Konzerns zurückzuführen. Weitere Investitionen galten unter anderem dem Kauf des Börsenmantels der Dortmunder Beteiligungs- und Immobilien-AG. In der Servicesparte wurden Anteile an der CI Projektmanagement GmbH (50 %), der Wert-Konzept Berlin Beratungs- und Vermittlungsgesellschaft für Vermögensanlagen mbH & Co. Beteili- gungs KG (40 %) sowie der spanischen Projektentwicklungsgesellschaft Indexa Proinvest Inmobiliaria S.A. (30 %) erworben.

IVG Konzern 1.1. bis 30.6.99 1.1. bis 30.06.98 Gesamt
(in Mio DM) 1998 Konzernüberschuß 39,1 28,9 91,8 Umsatzerlöse 320,1 386,1 759,4 Investitionen 958,1 493,2 842,7

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03