Veranstaltung der hogast 5. und 6. Oktober 1999 in Seefeld und Telfs

Wien (OTS) - Nach der erfolgreichen Veranstaltung der hogast(R)
mit Edgar K. Geffroy im Mai 1999 plant hogast(R) ihr jährliches Symposium wieder mit Topreferenten zu top-aktuellen Themen

"Der Weg ins neue Jahrtausend" 5. hogast(R) Symposium
hogast(R) lädt am 5. und 6. Oktober 1999 nach Seefeld und Telfs Moderation: Ronald Barazon (Salzburger Nachrichten)

Kreativität, Erfolg und Zukunft Helmut Weyh, Workswede:
mit der Dia Show "Emotion ART" Ideen bewegen Welten
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann". Innovationsfähigkeit setzt Kreativität voraus. Kreativität als bedeutendste Ressource des 21. Jahrhunderts ist in unbegrenzter Menge vorhanden.

"Geheimnisse grenzenloser Energie" Dr. med. Michael Spitzbart, Bewegung, Ernährung und Denken Warum als Zweizylinder durchs Leben schnaufen, wenn Sie als Zwölfzylinder souverän Ihr Ziel erreichen können? So die Maxime des international bekannten Mediziners u. Marathonläufers Dr. Spitzbart.

Erfolg mit Herz, Mut und Verstand" Alexander Munke, Der Entertrainer "Wer mit den Hühnern gackert, der kann nicht mit dem Adler fliegen." Welche Ressourcen sind einzusetzen, um erfolgreich zu bleiben, Kunden positiv zustimmen und langfristig zu binden?

"UnternehmerEnergie" - Josef Schmidt, Schmidt Colleg Gmbh Ein strategisches Modell um Die Kraft, die Wissen in Nutzen Hotels erfolgreich ins neue transformiert, heißt Management Jahrtausend zu führen.
Woher kommt sie? Was bewirkt sie? 97 % aller mittelständischen Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten kennen kein strategisches Management. Die restlichen drei Prozent weisen im Durchschnitt 46% mehr Gewinn aus.

Play Castle, It's great! It's cool! It's fun! "Die wilden Fünfziger und das neue Jahrtausend" in Seefeld
Europas grösstes Erlebnis-Schloß und Der FunDome-activ total - die Welt des Spiels und der Gegensätze - ein Abend einmal anders

Wals, 11.8.1999 Einladung folgt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

hogast(R)
Waltraud Huetz Ebner,
Tel.: 0662/8963-39

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS