Der erste Internet-Wahlkampf Österreichs AUSTRIA.COM als Plattform für Spitzenkandidaten von Klima bis Haider

Wien (OTS) - Die Sensation ist perfekt: Sämtliche
Spitzenkandidaten und Parteivorsitzende stellen sich unter dem Motto "Wahl 99" den Anfragen der Internet-Surfer.

Plattform dafür ist AUSTRIA.COM (www.austria.com). Der umfassende Online-Dienst bringt auf Vienna Online (www.vienna.at) und Vorarlberg Online (www.vol.at) einen Schwerpunkt zur Wahl 99. "Jeder Spitzenkandidat", so Vienna Online-Leiter Jens Bühring, "bekommt von uns eine eigene Seite für seine Selbstdarstellung. Mit jedem von ihnen findet dann ein Chat mit den Online-Usern statt: Fragen, Kritik, Anregungen - und dann die Antworten der Kandidaten. Zum ersten Mal findet e-Demokratie statt. AUSTRIA.COM wird zum Wahlforum.

Die exakten Chat-Termine werden noch rechtzeitig bekanntgegeben. "Natürlich können die Online-Fans zu jeder Tages- und Nachtzeit ihre e-mails an wahl99@vienna.at abschicken. Alle werden an die Politiker weitergeleitet.

Besonders erfreut war Bühring über die spontane Bereitschaft aller Spitzenpolitiker, mit zu tun. "Alle haben zugesagt. Viktor Klima, Wolfgang Schüssel, Jörg Haider, Heide Schmidt, Alexander van der Bellen und auch Richard Lugner. Ein deutliches Zeichen, wie sehr das Internet schon als Massenmedium akzeptiert ist."

"Wahl 99" ist bei Vienna Online zu finden unter:
http://www.vienna.at/wahl99

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

multiart Komunikation & Interaktion
Tel. 01/535 33 45

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS