Vorstellung des Salzburger Spitzenkandidaten der Unabhängigen

Wien /Salzburg (OTS) - Am 11.8.99 17 Uhr wurde der Salzburger Spitzenkandidat der Unabhängigen im Cafe Glockenspiel vorgestellt. Es handelt sich um den Salzburger Hotellier Reinhold Schmuck, geb.7.Jänner 1954 in Salzburg. Nach der Matura und der Teilnahme an Fortbildungsseminaren, der Ablegung der Konzessionsprüfung 1986, seit 1981 in der Hotellerie, vorwiegend in Tirol und Salzburg beschäftigt. Seit Mai 1998 mit der Führung des Hotels Krippenstein und der Gastronomie der Dachstein Fremdenverkehrs AG., als gewerberechtlicher Geschäftsführer betraut. Nach der Rückkehr aus Tirol 1992 in die Stadt Salzburg aus der Unzufriedenheit über krasse politische Fehlentscheidungen und Unterlassungen heraus und auf der Suche nach Problemlösungen für unser Salzburg sehr engagiert in Vereinen, Interessensgruppen,und Initiativen, wie Gründungs- und Vorstandsmitglied des eingetragenen Vereins "Für Salzburg". Teilnehmer als entsandter Sprecher der Salzburger Hotellerie am Verkehrsforum, Leiter von Projektgruppen zur Lösung von anstehenden den Tourismus der Stadt betreffenden Problemen, wie Bus- Parkkarten, Hotelinformationssystem HIS der FVB der Stadt Salzburg.. Sprecher der Anrainerinitiative Maxglan nach Auflösung des Anrainerschutzverbandes gegenüber der Salzburger Flughafenbetriebsges.m.H und jetzt aktiv Flughafen Ombudsmann.

Zu meiner Kandidatur: Durch meine Engagements persönlich viele Salzburger und damit ihre Sorgen und Probleme, kennengelernt. Um diese Interessen nun individuell zu vertreten und vor allem einer politischen Lösung zuzuführen, auch gegen die herrschende Meinung einer Mehrheit in einer Fraktion habe ich mich entschlossen, als Kandidat für "Die Unabhängigen bei den Nationalratswahlen 1999 anzutreten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

"Die Unabhängigen -Liste Lugner"
Dr. Kuhn 0664/336 96 36

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LDU/OTS