ÖLLINGER: BARTENSTEIN ERBRINGT VORLEISTUNG FÜR ROT-SCHWARZ

Grüne: Karenzgeld in Abhängigkeitvon Familieneinkommen ist anti-emanzipatorisch

Wien (OTS) - "Nach einem kurzen Ausflug ins Schwarz-Blaue kehrt
der Familienminister - wohl unter dem Druck der Großkoalitionäre in der ÖVP - wieder zur Rot-Scharzen Koalition zurück", kommentiert der Klubobfraustellvertreter und Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger, den gestrigen Schwenk von Familienminister Bartenstein in der Karenzgeldfrage. "Bartenstein hat sich mit seinem Rückzieher deutlich der Position der SPÖ angenähert, um etwaige Hindernisse für eine Fortsetzung der nächsten SPÖVP-Koalition aus dem Weg zu räumen", so Öllinger. ****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(Schluss)Pressebüro des Grünen Klubs im Parlament, Reinhard
Pickl-Herk 0664/4151548ß

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/OTS