ots Ad hoc-Service: Vectron Systems AG <DE0007608606>

Münster (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Vectron jetzt auch in der Türkei: Tor zu neuen Märkten geöffnet

  • Distributionsvereinbarung mit führender türkischer Vertriebsorganisation
  • Gründung von Vectron Systems Turkey in Vorbereitung
  • Enormes Potential durch Tourismusboom in der Türkei
  • Fiskalspeicherentwicklung erschließt riesige Wachstumspotentiale

in weiteren Ländern

Durch eine Distributionsvereinbarung mit der türkischen Vertriebsorganisation Omni Ltd. mit Sitz in Istanbul wird die Vectron Systems AG künftig auch auf dem hochinteressanten türkischen Markt vertreten sein. Vor dem Hintergrund des Tourismusbooms der letzten Jahre sieht das türkische Unternehmen insbesondere mit den führenden Vectron-Kassensystemen und Softwarelösungen für die Bereiche Gastronomie, Hotellerie und Handel große Chancen. Omni Geschäftsführer Firat Ertan: "Viele Millionen Touristen pro Jahr besuchen in der Türkei Hotels, Restaurants, Bars und Geschäfte. Um diese Nachfrage professionell zu verwalten, benötigen die Unternehmen immer komplexere Lösungen. Nach intensiver Suche am Weltmarkt haben wir uns für die zukunftsweisenden Vectron-Produkte aus Deutschland entschieden."

Mittelfristig ist im Rahmen eines Joint ventures die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens unter dem Namen Vectron Systems Turkey geplant.

Vectron-Entwicklungsvorstand Jens Reckendorf: "In der Türkei ist bei vielen Kassensystemen einspezieller Chip vorgeschrieben, durch den das Finanzamt Einblick in die Umsätze der Betreiber nehmen kann. Diese Technologie und die notwendigen Genehmigungsverfahren werden Vectron und Omni gemeinsam erarbeiten." Da neben der Türkei viele weitere Länder wie z.B. Italien, Griechenland, Polen und Ungarn weitgehend gleiche fiskalische Kontrollchips vorschreiben, eröffnen sich für Vectron enorme zusätzliche Absatzmärkte. Vertriebsvorstand Thomas Stümmler: "Viele Anbieter scheuen den Aufwand, diese Fiskalchips zu entwickeln. Obwohl uns das enorme Potential dieser Märkte immer gereizt hat, hätten wir uns ohne das Know how von Omni in diesem Bereich sicherlich schwergetan. Diese Zusammenarbeit ist für uns ein Glücksfall.

Finanzvorstand Olaf Arlinghaus: "Sowohl die künftigen Umsätze in der Türkei, wie auch in den genannten weiteren Ländern sind in unserer bisherigen Planung nicht berücksichtigt."

Bei einem geplanten Umsatz von DM 18 Mio. in 1999, bzw. DM 35 Mio. in 2000 strebt die Vectron Systems AG mittelfristig einen Gesamtumsatz von DM 100 Mio. an. Vertriebsvorstand Thomas Stümmler:
"Langfristig orientieren wir uns an vergleichbaren Unternehmen, wie z.B. der amerikanische Micros, Inc. die bereits über DM 500 Mio. Umsatz erreicht."

Die Vectron Systems AG ist der schnellstwachsende internationale Newcomer auf dem Markt für intelligente Kassensysteme. Vectron ist der einzige Anbieter weltweit, der die revolutionäre doppelte Plattformstrategie einsetzt, die es erlaubt, mit nur einer Software alle relevanten Branchen und Hardwareplattformen zu bedienen. Dadurch kann Vectron bei sehr geringen Kosten in fast allen Marktsegmenten Umsatzpotentiale erschließen. Schon sehr früh investierte die Gesellschaft ins Auslandsgeschäft und ist heute in 15 Ländern vertreten, die ein enormes Wachstumspotential bieten. Zusätzlich investiert die Gesellschaft in die Entwicklung zukünftiger Point-of-sale-Lösungen auf Basis von Internet/E-commerce, Spracherkennung, Multimedia und Biometrie.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Vectron Systems AG
An der Kleimannbrücke 13a
48157 Münster

Herrn Jochen Fischer
PR/IR Manager
Tel: 0251/14238-24
Fax: 0251/14238-38
Email: jfischer@vectron.de
www.vectron.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/09