Sonnenfinsternis bei den Eisenstraßenwirten

Kulinarische Schmankerl zum Jahrhundertschauspiel

St.Pölten (NLK) - Einige Betriebe aus der Runde der Eisenstraßenwirte haben sich des Themas Sonnenfinsternis am 11. August angenommen und bieten verschiedene Aktionen, Schmankerl und Programme für diesen Tag bzw. die Zeit rundherum.

"Sommer - Sonne - Finsternis" lautet das Motto des Gasthofes Luftwirt/Familie Scheiblauer in Gresten-Land. Auf der Sonnleitenwiese in der Nähe des Gasthofes wird ab 11 Uhr der Werdegang der Sonnenfinsternis fachkundig erklärt und kommentiert. Jausenpakete für ein Wiesenpicknick gibt es beim Luftwirt, besonderer Geheimtip sind dabei Sonnenlaibchen. Anmeldungen unter der Telefonnummer 07487/2392.

"Sonne, Mond und Eisen" heißt es im Gasthof an der Eisenstraße/Mimi Pichler in Ybbsitz, das für das Jahrhundertschauspiel eigens einen Schanigarten "zwischen Prochenberg und Maisberg" eingerichtet hat. Anmeldungen unter der Telefonnummer 07443/86570.

Beim Kögerlwirt/Familie Lengauer in Göstling steht zwischen 10 und 22 Uhr ein "Glücksknödelessen" auf der Terrasse bei Kerzenlicht auf dem Programm, Anmeldungen unter der Telefonnummer 07484/2303.

Mondkalb-Mondschnitzel, Spanferkel und kühle Drinks an der Mondscheinbar offeriert der Gasthof Staudach/Helga Zedka in Hollenstein in seinem Laternengarten, Anmeldungen unter der Telefonnummer 07445/262.

Bereits ab 10. und bis 14. August bietet auch der Gasthof Zum Halbmond/Familie Zacharias-Pillgrab in Waidhofen an der Ybbs kulinarische Schmankerl zum Thema "Tag-Nacht, Sonne-Mond". Anmeldungen zum Naturschauspiel auf der Hof-Terrasse oder im Schanigarten eines der ältesten Eisenstraßenwirtshäuser unter der Telefonnummer 07442/52179.

"Wenn wir beim Mittagessen die Sterne sehen" lautet das Motto des Themenmenüs u.a. mit Forellenfilet "Sonne-Mond", "Wolkennudeln" und Schokoladenmousse "Nacht und Tag" auf der Seeterrasse des Seerestaurants Grubmayr in Lunz am See. Zum Sonnenfinsternisschauspiel werden auch Sonnenschutzgläser verliehen, Anmeldungen unter der Telefonnummer 07486/8303.

Der Gasthof Kirchenwirt/August Etzler in Lackenhof schließlich organisiert ab 8.30 Uhr eine geführte Wanderung zum Ötschergipfel, wo die Autorin des Buches "Ein teuflisch Werk", Anita Lackenberger, Auszüge aus dem Leben der Hexe Elsbeth vortragen wird. Anmeldungen zur "Sonnenfinsternis am Ötschergipfel" im Tourist Büro Lackenhof unter der Telefonnummer 07480/5286.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK