Das debis Systemhaus baut SAP-Services in Spanien aus / 100prozentige Übernahme der Grupo Sola & Asociados

Madrid / Leinfelden (ots-PRNewswire) - Das debis Systemhaus, der Geschäftsbereich IT Services der DaimlerChrysler Services (debis) AG, erweitert sein Angebot für SAP Services in Spanien: Der IT-Dienstleister erwarb 100 Prozent der Anteile der in Madrid ansässigen Grupo Sola & Asociados.

Das Portfolio der 1992 von Francisco Sola gegründeten Unternehmensgruppe umfaßt die Services SAP Professional Services und Software Entwicklung. Sola gehören die operativen Gesellschaften Softiber, Ambra Consulting und Aeren an. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete 1998 einen Umsatz von 4,1 Millionen Euro, für 1999 wird ein Umsatz um die 6 Millionen Euro erwartet. Mit dem Erwerb übernimmt debis 115 Mitarbeiter. Die Kunden von Sola kommen vorwiegend aus den Bereichen Fertigungsindustrie, Telekommunikation, Medien sowie Handel. Die Unternehmensgruppe konzentriert ihre Geschäftsaktivitäten auf Spanien, betreut aber auch internationale Projekte in Portugal und Südamerika.

Dieses Jahr hat das debis Systemhaus seine Präsenz in Spanien stark ausgebaut: Arbeiteten im letzten Jahr rund 40 Angestellte für das Unternehmen, so beschäftigt der IT-Dienstleister derzeit mehr als 1.300 Mitarbeiter. Letzte Woche erwarb das Unternehmen die auf Desktop Services spezialisierte Grupo Eltec SA mit rund 800 Mitarbeitern. Bereits im Januar 1999 beauftragte La Generalitat, die Landesverwaltung in Katalonien, das debis Systemhaus mit informationstechnischen Dienstleistungen. Dabei übernahm debis die zugehörige Dienstleistungstochter, die Centre Informàtic General de Catalunya mit 400 Mitarbeitern.

Als Global Logo Partner der SAP baut das debis Systemhaus seit 1998 das internationale Beratungs-, Projekt-und Betreibergeschäft mit R/3 erheblich aus. Innerhalb dieser Partnerschaft wird debis die Anzahl der SAP-Berater auf rund 1.500 Ende 1999 erhöhen. Der IT-Dienstleister ist seit langen Jahren erfolgreicher Partner von SAP, dem führenden Anbieter von betriebswirtschaftlicher Unternehmenssoftware. In Italien eröffnete das debis Systemhaus im März 1999 gemeinsam mit italienischen Großunternehmen und der Regionalregierung eine eigene SAP-Akademie in Neapel. Rund 1.500 Studenten werden dort innerhalb der nächsten drei Jahre zu SAP-Programmierern und -Beratern ausgebildet.

Das debis Systemhaus, der Geschäftsbereich IT Services der DaimlerChrysler Services (debis) AG, ist mit einem Jahresumsatz von 2,2 Milliarden Euro (31.12.98) Deutschlands größter herstellerunabhängiger Dienstleister für Informationstechnik (IT). Es bietet komplette IT-Services - von der Beratung (Plan) über die Entwicklung von Softwarelösungen (Build) bis zum Betrieb von Anwendungssystemen, Rechenzentren, Netzen und Desktop Services (Run). Der Umsatz mit Kunden außerhalb des DaimlerChrysler-Konzerns beträgt inzwischen 69 Prozent des Gesamtvolumens. 562 Millionen Euro des Umsatzes werden außerhalb Deutschlands erzielt. Weltweit sind derzeit rund 15.500 Mitarbeiter beim debis Systemhaus beschäftigt.

ots Originaltext: debis Systemhaus
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Kontakt:
Beatrix Richter
Tel. +49.711.972.2569
beatrix.richter@debis.com

Internet: http://www.debis.de/systemhaus

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01