6. August: Jahrestag zum Gedenken an Hiroshima

Grußbotschaft von Stadträtin Brauner

Wien, (OTS) Aus Anlass des Gedenktages für die Opfer der Atombombenabwürfe in Hiroshima und Nagasaki am 6. August richtete die Wiener Frauen- und Integrationsstadträtin Mag. Renate Brauner eine Grußbotschaft an die TeilnehmerInnen einer Veranstaltung der Friedensbewegung, die Freitag, 6. August um 15 Uhr auf dem Wiener Stephansplatz beginnt und gegen 20.30 Uhr auf dem Karlsplatz enden wird.

Die Grußbotschaft im Wortlaut:

"Das Gedenken an Hiroshima, das Sie heute hier
zusammengebracht hat, ist uns allen, die an der Weiterentwicklung einer friedlichen, demokratischen und gerechten Welt interessiert sind, ein ständiger Auftrag. Er lässt uns nicht nur zurückschauen an einen Tag, an dem die vereinte Macht von Wissenschaft und Militär dazu führte, dass die Bevölkerung zweier japanischer Städte auf Jahre und Jahrzehnte hinweg zu Leid verurteilt war.
Das Gedenken an Hiroshima ist kein Akt der Passivität, sondern vielmehr auch eine Aufforderung an uns alle, stets und ständig am Aufbau und an der Weiterentwicklung der zivilen Gesellschaft zu arbeiten. Die jüngsten und tragischen Entwicklungen auf dem europäischen Kontinent alleine beweisen uns dies nur allzu deutlich. Der schwierige Prozess, den die Länder in Südosteuropa nun vor sich haben, bei dem es auch um unsere solidarische Unterstützung weit über die reine Wiederaufbauhilfe hinaus geht, muss getragen werden von einem Willen zum Miteinander aller
Akteure, aller Teile der Bevölkerung, von Politik und Wirtschaft genauso wie von Armee und Polizei, von Frauengruppen bis hin zu Organisationen ethnischer oder religiöser Gruppen.
Albert Einstein hat einmal gesagt: Es ist schwieriger, ein
Vorurteil zu zerstören als ein Atom. In diesem Sinne gilt: eine atomwaffenfreie Welt ist eine, in der Konflikte mit friedlichen Mitteln gelöst werden, in der das Primat der Politik vor dem Krieg gilt, in der Menschen und Völker in die Lage versetzt werden, partnerschaftlich und demokratisch mit einander zu leben."
(Schluss) mk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Kauer
Tel.: 4000/81 840
e-mail: kau@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK