ots Ad hoc-Service: VIAG AG <DE0007626202>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

VIAG spuert Preisdruck im Strommarkt

Zwischenbericht 1.1.199 - 30.6.1999

VIAG berichtet erstmalig nach den Internationalen Rechnungslegungsstandards (IAS). Die Vorjahresvergleichszahlen wurden bereits an IAS angepasst.

Aufgrund der Veraenderungen im Konzernkreis verzeichnete VIAG im ersten Halbjahr einen Umsatzrueckgang in Hoehe von 29 % auf 19,0 Mrd DM (Vorjahr: 26,8 Mrd DM). Bereinigt um diese Effekte betrug der vergleichbare Rueckgang 7 %, worin sich neben der schwachen Verfassung ausgewaehlter Maerkte inbesondere ruecklaeufige Grundstoffpreise widerspiegeln.

Das Ergebnis vor Steuern betrug 1,8 Mrd DM (Vorjahr: 2,1 Mrd DM). Hierin sind die Veraeusserungsgewinne aus dem Verkauf von Kuehne & Nagel und SKW Canada enthalten; im Vorjahr ging der hohe Veraeusserungsgewinn von Computer 2000 ein. Der Rueckgang des Ergebnisses um 15 % gegenueber Vorjahr ist hauptsaechlich die Folge planmaessig erhoehter Vorlaufkosten zum schnelleren Ausbau unseres stark wachsenden Telekommunikationsgeschaefts sowie des zunehmenden Preisdrucks im Strommarkt.

Nach dem Rekordergebnis des Vorjahres rechnen wir fuer das Gesamtjahr 1999 mit einem ruecklaeufigen Ergebnis vor Steuern. Im Folgejahr sollen jedoch positive Auswirkungen aus geringeren Telekommunikationsaufwendungen, das Greifen von Restrukturierungsmassnahmen in der Energie sowie Performanceoptimierungen in den anderen Bereichen wieder zu einer Ergebniserholung fuehren.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/16