ots Ad hoc-Service: buecher.de AG <DE0005285209>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

buecher.de kommt mit Bibliotheken ins Geschäft

- Online-Bestellungen jetzt auch für Bibliotheken und deren Nutzer möglich.

- Deutsche Bibliotheken bestellen pro Jahr für rund 700 Millionen Mark Bücher.

- Kooperation mit Siemens-Tochter bringt Bibliothek-Kunden kostenfreien Internet-Zugang.

  • buecher.de vereinbart exklusive Kooperation mit fortunecity.de
  • Bestelleingang durch Börseneinführung verdoppelt

Der führende deutsche konzernunabhängige Internet-Buchhändler buecher.de (seit Juli '99 am Neuen Markt gehandelt) wird künftig zur unmittelbaren Plattform für Bücherbestellungen von Bibliotheken und deren Millionen Nutzern. Der Startschuß fällt in den nächsten Wochen durch eine großangelegte Kooperation mit der Siemens-Tochterfirma Sisis, Oberhaching, einem der führenden Systemhäuser für Bibliotheken.

Im Rahmen dieses "WEB - 4 - LIB" Sponsorships erhalten in einem ersten Schritt 65 große deutsche Bibliotheken (darunter München, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Chemnitz, Freiburg, Göttingen und Hannover) Internet-Terminals, die den Nutzern samt Web-Zugang kostenfrei zur Verfügung stehen. In den Terminal fest eingespeist ist das Verzeichnis der jeweiligen Bibliothek. Leser, die hier nicht fündig werden, können ihre Suche mit einem einfachen vorgegebenen Klick auf den Websites von buecher.de fortsetzen - und dort bei Bedarf Bestellungen aufgeben. Doch auch im internen Bibliotheks-Management-System SISIS besteht die Möglichkeit, einen festen Link zu buecher.de herzustellen. Diese Verbindung ermöglicht in Kürze allen ca. 400 Bibliotheks-Verwaltungen, die diese Software nutzen, Buchbestellungen zeit- und kostensparend online über buecher.de abzuwickeln. Die Management-Software mailt die Order auf Wunsch automatisch zu buecher.de, der Internet-Buchhändler liefert dann zu üblichen Bibliotheks- konditionen und gleich mit nötiger Codierung. Bislang mußten Bibliotheken ihre Bucheinkäufe - das Gesamtvolumen liegt in Deutschland bei 700 Millionen Mark pro Jahr -noch zeitraubend und vergleichsweise kostentreibend per Post, Fax oder telefonisch aufgeben.

Einziger Büchershop bei Allround-Internet-Community "fortunecity"

Seit dem l. August ist buecher.de zudem der exklusiv einzige Büchershop auf der kostenfreien Internet-Plattform von fortunecity, ebenfalls Börsenwert am Neuen Markt. Fortunecity.de hat in Deutschland innerhalb weniger Monate bereits 80 000 feste Mitglieder ("Bürger") für seine virtuelle Stadt ("Allround Community") gewinnen können und registriert pro Monat rund 4 Millionen Page Impressions. buecher.de ist vertraglich und durch festen Link mit fortunecity verbunden, gibt für die virtuelle Community unter anderem regelmäßig Buchtips ab und stiftet Preise bei Gewinnspielen.

buecher.de - Management erwartet Bestell- und Umsatzschub

Das Management von buecher.de rechnet damit, daß die Kooperationen den Traffic auf den eigenen Websites noch weiter erheblich steigern werden. Allein der Börsengang habe zu "einer Verdoppelung der täglichen Bestellungen innerhalb von 60 Tagen geführt", so der Vorstandssprecher von buecher.de, Richard Freiherr von Rheinbaben. Durch die Kooperation mit Bibliotheken baut buecher.de seine Stärken im europäischen Markt weiter aus und differenziert sich deutlich von seinen ausländischen und konzernabhängigen Konkurrenten. Gut ein Jahr nach dem Start ins E-Commerce-Business hat buecher.de rund 1,6 Millionen Bücher, Videos, CDs und Softwarepakete im Sortiment. Das Unternehmen verzeichnet pro Monat zwischen 35 000 und 45 000 Buchbestellungen.

Pressefotos zu buecher.de unter: www.buecher.de/Aktie/

Weitere Informationen bei:

buecher.de AG strittmatter & jacobs Hofmannstraße 7a kommunikation und investor relations
81379 München Bunzlauer Straße 1
Tel: 089/724 414-0 5085 8 Köln
Fax: 089/724 414-44 Tel: 02234/40 53-0
e-mail rvr@buecher.de Fax: 02234/40 53-40
Web www.buecher.de e-mail info@suj.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11