Ad hoc-Service: RINOL AG <DE0007051807> RINOL Vorstand zum Rückkauf eigener Aktien ermächtigt

Renningen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Anläßlich der Hauptversammlung am
10.05.1999 wurde der Vorstand der RINOL AG, Renningen, zum Rückkauf eigener Aktien mit einem Anteil von bis zu 10% des Grundkapitals ermächtigt. Die Ermächtigung kann in mehreren Teilakten ausgeübt werden. Der Erwerb darf über die Börse oder mittels eines an alle Aktionäre gerichteten Kaufangebots erfolgen. Der von der RINOL AG bezahlte Gegenwert je Aktie darf den Mittelwert der Schlußkurse für die Stückaktien der RINOL AG während der letzten fünf Handelstage vor dem Erwerb der Aktien (ohne Erwerbsnebenkosten) um nicht mehr als 5 % unterschreiten und um nicht mehr als 5 % überschreiten. Durch den Aktienrückkauf soll die RINOL AG in die Lage versetzt werden, die erworbenen eigenen Aktien als Gegenleistung bei künftigen Akquisitionen zu verwenden.

Der Vorstand der RINOL AG, Renningen, hat beschlossen, von der Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien, die anläßlich der Hauptversammlung am 10.05.1999 erteilt wurde, Gebrauch zu machen. Der Vorstand hat in Umsetzung dieses Beschlusses im Zeitraum vom 11.05.1999 bis 20.05.1999 über die Börse eigene Aktien zurückgekauft. Das zurückgekaufte Volumen beträgt 10 % des Grundkapitals der RINOL AG und damit 630.000 Aktien. Die RINOL AG hat ein Grundkapital von 16.200.000 EURO, das in 6.300.000 nennwertlose Stückaktien eingeteilt ist.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02