Heuer über 3.000 Fleisch- und Geflügelproben vom Marktamt gezogen

Noch wirkungsvollere Temperaturkontrolle, Verbesserung beim Probentransport

Wien, (OTS) Ergänzend zur jüngst publizierten Temperaturuntersuchung der AK bei Fleisch und Geflügel wies das Wiener Marktamt Freitag darauf hin, dass die Lebensmittelaufsichtsbehörde bei allen Revisionen selbstverständlich laufend Temperaturkontrollen vornimmt. Allein
im heurigen Jahr, so die statistische Zwischenbilanz, wurden bei
den bereits erfolgten 15.000 Revisionen in den insgesamt 19.000 Wiener Betrieben routinemäßig auch Temperaturmessungen aller Art vorgenommen. Zudem, so der Hinweis, haben die rund hundert LebensmittelpolizistInnen ca. 3.050 Proben von Fleisch und
Geflügel gezogen. Bei allen Kontrollaktionen wurde selbstverständlich die Einhaltung der vorgeschriebenen Lagertemperatur - bei Fleisch und Geflügel höchstens vier Grad Celsius - überprüft und bei Unterschreitungen Anzeigen erstattet.****

Das Marktamt stellte fest, dass die Kollegen von der AK in
der vorliegenden Untersuchung den Schwerpunkt der Messungen auf
die Produkttemperaturen gelegt haben. Allerdings legt die Lebensmittelhygieneverordnung nur für die Lagertemperatur Höchstwerte von 4 Grad Celsius fest. Für die Temperatur an der Oberfläche und im Inneren (Kern) eines Produktes finden sich in
der Verordnung keine Vorgaben. Und dies obwohl überhöhte Produkttemperaturen natürlich Hinweise auf Qualitäts- und frühere Kühlungsmängel geben können, so das Resumeé.

Durch das Marktamt wurden daher Infrarotlaserthermometer angeschafft. Diese versetzen die Kontrollore durch
sekundenschnelle Messung der Oberflächentemperatur in die Lage, "verdächtige Waren" raschest festzustellen. Darüber hinaus konnte der Probentransport mit einem neuen Kühltransportfahrzeug mit Temperaturaufzeichnungsgeräten weiter verbessert werden. (Schluß) wb/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK