Netia geht an die Nasdaq und ist die erste polnische Firma, die an einer US-amerikanischen Börse notiert wird

Warschau, Polen (ots-PRNewswire) - Netia Holdings S.A. (Nasdaq:
NTIA), der größte alternative Festnetzbetreiber in Polen, ist die erste polnische Firma, deren Wertpapiere durch den Börsengang an die Nasdaq an einer US-amerikanischen Börse gehandelt werden. Die American Depositary Shares (ADS-Hinterlegungsscheine für Aktien) von Netia, von denen jeder einer Stammaktie der Firma entspricht, wurden am 29. Juli 1999 erstmals am Nasdaq National Market unter dem Symbol 'NTIA' auf der 'Nach Ausgabe'-Basis gehandelt.

Der Ausgabepreis wurde auf $22 pro ADS festgesetzt. Der Gesamtumfang dieses ersten Börsengangs beträgt 5,5 Millionen Stammaktien in der Form der ADS. Dies repräsentiert eine öffentlich gehandelte Freigabe von ungefähr 20% aller ausstehenden Aktien nach der Transaktion. Außerdem haben bestimmte vorhandene Aktionäre der Firma den Erstzeichnern eine Option von 30 Tagen für den Erwerb weiterer 825.000 Aktien eingeräumt, um etwaige Überzeichnungen abzudecken.

Der Abschluß des ersten Börsengangs ist für den 3. August 1999 geplant und unterliegt der Erfüllung der üblichen Bedingungen. Der gesamte Handel mit den ADS von Netia ist davon abhängig und unterliegt der Annullierung, bis die durch diesen ersten Börsengang erforderliche Kapitalerhöhung beim Handelsgericht in Warschau registriert ist.

"Netia wird die Einnahmen aus dem ersten Börsengang für den Ausbau des nationalen Firmen-Backbones und des großstädtischen digitalen Glasfaseroptik-Zugangsnetzwerks sowie für allgemeine Unternehmenszwecke einsetzen", sagte Meir Srebernik, President und CEO von Netia.

Kaj Juul-Pedersen, Telia, Aufsichtsratsvorsitzender von Netia, sagte dazu: "Als Telia, dem nationalen schwedischen Telekommunikationsbetreiber und größten Aktionär von Netia, sind wir äußerst erfreut, an dieser historischen Gelegenheit für Netia und für Polen beteiligt zu sein."

Die ADS von Netia sind für den Handel im Stock Exchange Automated Quotation International System (SEAQ) qualifiziert, das von der Londoner Börse betrieben wird. Netia hat außerdem angegeben, daß die Firma beabsichtigt, die Notierung ihrer Aktien an der Warschauer Börse für Ende 1999 oder im Frühjahr 2000 zu beantragen.

Der Börsengang wird verwaltet durch eine Konsortialgruppe unter Führung von Donaldson Lufkin & Jenrette als globaler Koordinator und alleiniger Buchführer, durch die Credit Suisse First Boston und Lehman Brothers als Co-Konsortialführer sowie durch ABN AMRO und die Deutsche Bank als Konsortialunternehmen.

Firmenprofil von Netia

Netia ist der größte alternative Festnetzbetreiber in Polen und verfügt über 23 Lizenzen für lokale Telekommunikationsdienste in Regionen, die gut 13 Millionen Einwohner oder ungefähr 33% der polnischen Bevölkerung abdecken. Netia hat sich auch die Vorteile einer Datenübertragungs- und Internet Protocol-Lizenz gesichert, um landesweit Datenübertragungs- und auf dem Internet basierende Dienstleistungen anbieten zu können.

Die Gebiete, für die Netia über lokale Telefonlizenzen verfügt, decken fünf der zehn größten urbanen Regionen in Polen ab, darunter Krakau, Posnan, Gdingen, Lublin, Kattowitz und mehrere Gebiete um Warschau herum. Per 31. März 1999 besaß und betrieb Netia ungefähr 1.150 Routenkilometer (718 Meilen) des dem neuesten Stand der Technik entsprechenden städteverbindenden Glasfaseroptik-Netzwerks. Per 31. Mai 1999 unterhielt das digitale Zugangsnetzwerk von Netia 186.814 Teilnehmerverbindungen, davon 32.000 für Geschäftskunden.

Mit ungefähr 39 Millionen Einwohnern und einem Anteil von 22% der im Festnetz angeschlossenen Haushalte (Stand: 31. Dezember 1998) ist Polen ein attraktiver dynamischer Markt für private Festnetzanbieter wie Netia.

Den Börsenprospekt mit ausführlichen Informationen über die Firma und ihre American Depositary Shares (Hinterlegungsscheine für Aktien) erhalten Sie von Ania Kuchnio unter der folgenden Adresse:

Netia Holdings S.A.
ul. Poleczki 13
PL 02-822 Warschau
Polen

ots Originaltext: Netia Holdings S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Meir Srebernik, Reuven Sharon oder Ania Kuchnio, alle von Netia, Tel.: +48-22-648-4500, oder Jeff Zelkowitz, IR, Nicky Toresen, IR, oder Melanie Morrison, Medien, alle von Taylor Rafferty Associates, Tel.: +44-171-606-1149, für Netia Holdings S.A.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01