ots Ad hoc-Service: G.M. Pfaff AG <DE0006914302>

Kaiserslautern (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Zur Pressemitteilung der THE SINGER COMPANY N.V. vom 27. Juli 1999 zum Jahresergebnis von SINGER für 1998 gibt der Vorstand der G. M. PFAFF AG folgende Erläuterungen:

Die bezüglich der G. M. PFAFF AG berichteten Zahlen beruhen auf den amerikanischen Rechnungslegungsvorschriften (US-GAAP) für den SINGER-Abschluß aus der Sicht der THE SINGER COMPANY N.V.

So findet die in der SINGER Rechnung vorgenommene Reduzierung des PFAFF-"goodwill" um 30 Mio. US$ (von 61 auf 31 Mio. US$) keinen Niederschlag im PFAFF-Abschluß. Auch die nahezu völlige Abschreibung von Steuerauswirkungen aus 87 Mio. US$ Verlustvorträgen von PFAFF aus früheren Jahren ist nur für den SINGER-Abschluß nach US-GAAP sinnvoll und wird ebenfalls im PFAFF-Abschluß nicht vorgenommen. Beide Vorgänge betreffen ausschließlich die Bewertung der PFAFF-Beteiligung in der SINGER-Rechnungslegung.

Die Erlöse aus Grundstücksverkäufen der G. M. PFAFF AG werden in der PFAFF Buchhaltung unterschiedlich zu den SINGER-Werten behandelt. Die deutschen Buchwerte für die Grundstücke sind erheblich geringer als die bei SINGER verbuchten Beträge.

Die von SINGER berichteten Verluste auf die PFAFF-Beteiligung in Höhe von 57,3 Mio. US$ für 1998 ("Excluding Charges" 15,7 Mio. US$) sind vor diesem Hintergrund zu interpretieren und somit nicht mit dem Abschluß der G. M. PFAFF AG oder der PFAFF-Gruppe nach deutschen Rechnungslegungsvorschriften für das Geschäftsjahr 1998 vergleichbar.

Der Umsatz der G. M. PFAFF AG-Gruppe belief sich in 1998 auf 713 Mio. DM (396 Mio. US$) nach 700 Mio. DM in 1997.

G. M. PFAFF AG
Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI