Statistische Mitteilungen über Wiener Einkommen 1996

Wien, (OTS) Das durchschnittliche Jahresbruttoeinkommen 1996 der WienerInnen ist Schwerpunktthema von Heft 4/98 der "Statistischen Mitteilungen der Stadt Wien". Die Publikation ist
zum Preis von 70 Schilling in der MA 66-Statistisches Amt der
Stadt Wien, 1, Volksgartenstraße 3, Montag bis Freitag von 9 bis
15
Uhr erhältlich. Bestellungen können auch telefonisch unter der Telefonnummer 4000/88629 erfolgen.

Wie die Statistischen Mitteilungen mit einer Grafik zeigen,
war das Jahresbruttoeinkommen 1996 bei den BewohnerInnen der
Inneren Stadt mit 458.000 Schilling am höchsten. Den zweiten Spitzenplatz haben die HietzingerInnen mit 448.000 und den dritten die DöblingerInnen mit 419.000 Schilling. Das Schlußlicht beim Bruttoeinkommen bilden die BürgerInnen des 15. Bezirks mit durchschnittlich 271.000 Schilling brutto im Jahr 1996.****

Insgesamt zeigt die Statistik, daß die langfristige Entwicklung der unselbständigen Einkommen in Wien nach 1945
massive Realeinkommenszuwächse, vor allem in den 60er und den frühen 70er Jahren brachte. Auch zu Beginn der 90er Jahre wurden
in den Tarifverhandlungen hohe Reallohnsteigerungen erreicht. Zwischen 1945 und 1997 haben sich die realen Bruttomedianeinkommen
- unter
Berücksichtigung des Verbraucherpreisindexes, im Fachdeutsch "deflationiert mit dem Index der Verbraucherpreise durchschnittlicher Arbeiterhaushalte 1958=100" - etwa
vervierfacht. In konkreten Zahlen sieht die Steigerung von 2.121 Schilling Monatslohn im Jahr 1961 auf monatlich 24.833 Schilling
im Jahr 1997 noch imposanter aus, allerdings sind hier die Indexsteigerungen nicht berücksichtigt.

Bis in die Gegenwart blieben aber die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen beträchtlich: bei den Bruttomedianeinkommen lagen die Männereinkommen 1997 um 40 Prozent über jenen der Frauen. Beim Nettoeinkommen ist diese "Einkommensdiskriminierung" etwas geringer, Mitte der 90er Jahre lagen die Frauen etwa 20 Prozent hinter den Männern. (Schluß) hrs

Geehrte Redaktion,

ein Exemplar der Statistischen Mitteilungen 4/98 wird Ihnen übermittelt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur:
Tel.: (01) 4000/81081PID-Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK