ots Ad hoc-Service: Pfeiffer Vacuum <DE0006916604> Pfeiffer Vacuum intensiviert Rückkauf eigener Aktien. Einziehen der Aktien erhöht den Gewinn pro Aktie.

Asslar (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

In den drei Jahren seit dem
Börsengang in New York im Juli 1996 hat Pfeiffer Vacuum einen Cash-Bestand von über 100 Mio. DM erwirtschaftet. Dieser resultiert ausschließlich aus dem operativen Geschäft, da die Erlöse aus dem Börsengang an die damalige Muttergesellschaft geflossen sind.

Es war und ist geplant, dieses Geld sinnvoll zur Wertsteigerung des Unternehmens, z.B. für Akquisitionen zu verwenden. Eine Akquisition wurde vor einigen Monaten in USA getätigt, eine zweite, größere Akquisition war geplant. Dieser Plan ist jedoch inzwischen gegenstandslos geworden, da die Vorstellungen von Käufer und Verkäufer nicht übereinstimmen. Die thesaurierten Gewinne werden deshalb verstärkt zum Rückkauf eigener Aktien verwendet. Die rückgekauften Aktien werden eingezogen und nicht, wie ursprünglich geplant, als Akquisitionswährung verwendet.

Wolfgang Dondorf, Vorstandsvorsitzender: "Damit reduziert sich die Anzahl der im Markt befindlichen Aktien deutlich, und das Ergebnis pro Aktie wird steigen. Die verbliebene Liquidität werden wir im Sinne der Aktionäre für den Ausbau unseres ProduktPortfolios, Neuentwicklungen und Marktaktivitäten verwenden. Dabei werden wir auch intensiv nach neuen Akquisitionen Ausschau halten."

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/21