Die Westcon Group erwirbt Comstor.net

Tarrytown, USA (ots-PRNewswire) - Comstor.net, der $500 Millionen schwere Konnektivitätsvertreiber, kommt zu RBR Networks, einem Unternehmen der Westcon Group, und erweitert die globale Reichweite, die Einnahmen und Produktangebote.

Die Westcon Group, die große globale Vertriebsfirma im Netzwerkbereich, hat eine Vereinbarung über den Erwerb des in Washington, DC, ansässigen Vertreibers Comstor.net von GE Capital IT Solutions aus Newport, Kentucky, USA, abgeschlossen. Es wird geschätzt, daß nach der Eingliederung von Comstor.net in die Westcon Group die Einnahmen der Gruppe $1 Milliarde jährlich übersteigen werden.

Comstor.net, deren Hauptproduktionspartner Cisco Systems ist, wird sich den bestehenden Vertriebsunternehmungen RBR Networks von der Westcon Group anschließen, um eine globale Verkaufs- und Marketingorganisation mit Schwerpunkt auf dem Support der Wiederverkäufer von Cisco zu bilden. RBR Networks wird Alan Marc Smith unterstehen, dem Vice President und COO der Westcon Group. Die Mitarbeiter von Comstor.net werden in RBR Networks eingegliedert.

Bei Abschluß der Übernahme wird die Westcon Group über zwei globale Distributionszweige verfügen, Westcon und RBR Networks. Westcon (in den USA, Australien, Brasilien, China, Großbritannien, Hongkong, Kanada und Südafrika) wird den Vertrieb auf sechs Kontinenten mit dem Schwerpunkt auf den Produktlinien von Nortel Networks, Lucent und 3Com übernehmen. RBR Networks wird ebenfalls auf globaler Basis vertreiben, allerdings mit dem Schwerpunkt auf der Produktlinie von Cisco.

Westcon und RBR Networks werden ihre eigenen Geschäftsführungen mit getrenntem Vertriebs- und Marketingmanagement beibehalten. "Um den jeweils besonderen Anbieterschwerpunkt beizubehalten und um den Anforderungen der Wiederverkäufer besser gerecht zu werden, haben wir eine Firma mit individualisierten weltweiten Vertriebs- und Marketingunternehmen geschaffen", bestätigte Smith.

"Die Westcon Group ist auf die Strategien festgelegt, die unsere Kunden erfolgreich machen werden", begann Roman Michalowski, President und CEO der Westcon Group. "Starke Kundenorientierung und strategische Produktangebote gehörten immer zu den Schlüsselwerten der Westcon Group. Die Übernahme von Comstor.net versetzt uns in die Lage, unsere traditionelle Anbieterorientierung beizubehalten", fuhr Michalowski fort, "und gleichzeitig die finanziellen und logistischen Effizienzen einer mehr als $1 Milliarde schweren globalen Distributionsfirma zu erreichen."

Mehr Auswahl für die Value Added Reseller (VAR-Wiederverkäufer, die zur Hard- und Software anderer Anbieter eigene Dienstleistungen anbieten)

Comstor.net ist eine $500 Millionen schwere Vertriebsfirma für die Produktlinie von Cisco und mehr als 15 weiteren Anbietern. Die Firmenmitarbeiter sind von Cisco zertifiziert. Comstor.net schaffte vor kurzem den Übergang von einer angebotsübergreifenden Firma zu einer Spezialvertriebsfirma und reduzierte die Produktlinien seiner Anbieter auf Internetzwerkprodukte und -dienstleistungen. Durch diesen Übergang erhielt Comstor.net ein Geschäftsmodell, das dem der Westcon Group ähnelte, und wurde ein attraktiver Übernahme Prospect.

Die Akquisition erweitert die globale Reichweite, die Einnahmen und Produktangebote der Westcon Group und vergrößert die Auswahl des Wiederverkäufers, was die am höchsten entwickelten LAN/WAN- und die Netzwerklösungen der nächsten Generation angeht. Gleichzeitig stärkt sie die Position der Westcon Group in Europa und Amerika.

"Mit sehr viel Energie schließen wir der hochangesehenen Westcon Group an, die VAR-orientiert ist. Die Ressourcen von Comstor werden sehr viel zu den Zielen der Westcon Group beitragen. Comstor wird diese Ziele zu seinen eigenen machen", sagte Barry Culman, President von Comstor.net.

"Wir sind beeindruckt vom ergänzenden Charakter von Comstor und der Westcon Group und begrüßen den Einsatz der Westcon Group als schnell wachsende Vertriebsfirma", sagte James E. Mohn, President und CEO von GE Capital IT Solutions.

Die Investmentbank Broadview (Fort Lee, New Jersey, USA) aus der IT Branche war der Berater für die Übernahme von Comstor.net durch die Westcon Group.

Westcon Group
Westcon Group ist ein globaler Vertreiber von Technologieprodukten für die Netzwerkarbeit. Die Westcon Group umfaßt unabhängige Unternehmungen, die als Westcon und RBR Networks bekannt sind. Durch Tochter- und Partnerfirmen ist das Unternehmen in Nordamerika, Afrika, Asien, Australien, Europa und Südamerika aktiv. Die Firma wurde im Jahre 1985 gegründet. Sie bleibt weiterhin kundenorientiert und ist ein anerkannter Branchenführer für Wertschöpfungs-Service, Support und Ausbildung. Der Hauptsitz von Westcon befindet sich in 520 White Plains Road, Tarrytown, N.Y. 10591; Tel.: (914) 829-7170; Fax: (914) 829-7137; www.westcon.com .

ots Originaltext: Westcon Group
Im Internet recherchierbar: http://newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Kathy Silano von Westcon, Tel.: (USA) 914-829-7776 oder ksilano@westcon.com, oder Suzanne Mattaboni von ACS Communications, Tel.: (USA) 516-474-7433 oder suzgm@aol.com/
Webseite: http://www.westcon.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/05