Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde kritisiert Unterrichtsministerin Elisabeth Gehrer

Ariel Muzicant: 'Das ist die dritte Arisierung'.

Wien (OTS) - Harte Worte findet der Präsident der israelitischen Kultusgemeinde, Ariel Muzicant, in einem Interview für das Montag erscheinende Nachrichtenmagazin FORMAT. Muzicant kritisiert die Entscheidung von Unterrichtsministerin Elisabeth Gehrer, die Rückgabe von fünf von den Nazis geraubten Bildern von Gustav Klimt an die Erben der jüdischen Familie Bloch-Bauer zu verweigern. Adele Bloch-Bauer hatte die fünf Klimts ihrem Mann Ferdinand - mit der Bitte, sie nach dessen Tod der Österreichischen Galerie zu überlassen, vererbt. Adele Bloch-Bauer starb 1926, ihr Mann Ferdinand mußte 1938 flüchten, die Nazis raubten die Klimt-Gemälde.

Muzicant: 'Frau Minister Gehrer hätte die Möglichkeit gehabt, das Unrecht der Nationalsozialisten wiedergutzumachen und dann erst mit den Erben zu verhandeln. Aber was geschieht statt dessen? Man setzt eine Kommission ein, in der lauter Leute sitzen, die die Bilder von vornherein nicht hergeben wollen und nun beginnen, Testamente zu interpretieren. Es geht nur darum, daß Ferdinand Bloch-Bauer am 11. März 1938 der Eigentümer war. Und am 8. Mai 1945 hätten sie ihm zurückgestellt werden müssen." Muzicant weiter: 'In Wirklichkeit führt die Republik jetzt eine dritte Arisierung durch'.

Muzicant kritisiert auch die Haltung der Republik bei der Rückgabe des Vermögens an das jüdische Bankhaus Thorsch: 'Im Fall Thorsch überlegt das Finanzministerium, die Banklizenz gnadenhalber zurückzugeben. Was soll das? Wenn das NS-Regime illegal war, wieso gelten die Arisierungserträge teilweise bis heute?' Muzicant weiter:
'Die Politiker verstehen sehr wohl, wollen sich aber nicht bis zum letzten Punkt vorwagen.'

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT Klaus Zellhofer 0676 416 07 13

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS