Federal-Mogul Geschäftsbericht: Umsätze, Gewinne, Bargeldfluß und Mehrwert in Rekordhöhen im zweiten Quartal

Southfield, Mich. (ots-PRNewswire) - -- $22Million Mehrwert
-- Gewinne pro Aktie aus Transaktionen gestiegen um 102% auf $ 1,21, ausschließlich Integrationskosten
-- Verkäufe des zweiten Quartals erreichen neuen Rekord von $1.687 Millionen, gestiegen um 39%
-- Bargeldfluß von Transaktionen, Nettobetrag von Kapitalaufwendungen, beläuft sich auf $ 202 Millionen
-- $ 70 Millionen zusätzliches Nettoeinkommen aus Neugeschäft angekündigt
-- Akquisition von Alcan Nural abgeschlossen
-- Joint Venture über Autozylinder-Einsatzstücke mit Teikoku errichtet
-- Übernahme von italienischem Vertrieb von Autozubehör angekündigt

Federal Mogul Corporation(NYSE: FMO) hat heute Umsätze, Gewinne, Barguthaben und Mehrwert in Rekordhöhen für das zweite Quartal angekündigt und solide finanzielle Resultate für das zehnte Quartal in Folge bekanntgegeben.

"Unsere Fähigkeit, wirtschaftliche Werte durch ausgezeichnete Hervorbringung von Bargeld zu erhöhen, indem wir unsere Gewinne pro Aktie von Transaktionen verdoppeln, zeigt, daß wir mit dem Integrationsplan richtig liegen", sagt Dick Snell, Chairman and Chief Executive Officer. "Die Konzentration auf die Reduzierung von Mängeln trägt weiterhin dazu bei, die Partnerschaft mit dem Kunden zu stärken. Federal-Mogul kündigte zusätzliche $ 70 Millionen Netto Prämien für neue Geschäfte für den Zeitraum 1999 bis 2003 für Erstausstattung und Kunden des Folgemarktes an. Das ist ein Anstieg um 11 % gegenüber der Ankündigung im ersten Quartal, der netto $ 730 Million für neue Geschäfte bringen wird. In den $70 Millionen netto aus neuen Verkäufen von Federal-Moguls Transaktionsgruppen sind Powertrain Systems mit $ 40 Millionen, Sealing Systems mit $ 27 Millionen und General Products mit $ 3 Millionen enthalten.

In Übereinstimmung mit ihrer neuen Wachstumsstrategie hat Federal-Mogul seine angekündigte Akquistion von Alcan Nural, einem deutschen Unternehmen für Kolben, abgeschlossen. Federal-Mogul hat auch ein Joint Venture mit Teikoku Kolbenringe für die Herstellung von Autozylinder Einsatzstücken bei Federal-Moguls derzeitigen Lake City-Produktionsanlagen in Minnesota errichtet.

Federal-Moguls Einnahmen im zweiten Quartal erhöhten sich auf $ 1.687 Millionen im Vergleich zu $1.214 Millionen im Jahre 1998. Im zweiten Quartal machte die Firma einen Gewinn von $ 96 Millionen oder $ 1,21 pro Aktie aus Transaktionen, verglichen mit $ 31 Millionen oder $ 0,60 pro Aktie von Transaktionen im Jahre 1998. Die Gewinne pro Aktie aus Transaktionen schließen die Integrationskosten für das Jahr 1999 sowie die Integrationkosten und die außergewöhnlichen Aufwendungen im Jahre 1998 aus. Werden diese Posten mit einbezogen, so gibt die Firma Gewinne von $ 87 Millionen oder $1,11 pro Aktie für das zweite Quartal 1999 und einen Verlust von $ 3 Millionen oder ($ 0,07) pro Aktie im Jahre 1998 an.

Das Unternehmen brachte $ 202 Millionen Bargeld aus Transaktionen hervor. Barguthaben aus Transaktionen ist der Nettobetrag von Kapitalaufwendungen und schließt Zahlungen für Integration und Umstrukturierung aus. Der Mehrwert erhöhte sich von $ 2 Millionen im zweiten Quartal 1998 auf $ 22 Millionen im zweiten Quartal 1999.

Der Anteil der Verkäufe von Federal-Mogul betrug 63% in Nordamerika, 32% in Europa und 5% in den restlichen Ländern der Welt. Der Markt für Erstausstattung repräsentierte 53% der gesamten Verkäufe des Unternehmens weltweit.

Federal-Moguls konsolidierte Halbjahresverkäufe erreichten $ 3.329 Millionen, das ist eine Steigerung von 78% verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Gewinne aus Transaktionen für die ersten zwei Quartale von 1999 beliefen sich auf $ 170 Millionen, eine Steigerung von 181% verglichen mit den ersten sechs Monaten im Jahre 1998. Die Verkäufe und Gewinne waren Rekorde verglichen mit allen Halbjahresperioden in der hundertjährigen Firmengeschichte.

Im zweiten Quartal wurde Federal-Mogul durch Auto Value mit Outstanding Installer Promotion und Outstanding Manpower Support Auszeichnungen geehrt. Advance Auto Parts bezeichnete Federal-Mogul als den Lieferanten des Jahres 1998 von Fertigteilen. Federal-Mogul erhielt auch Toyotas Excellent Delivery Performance Auszeichnung.

Powertrain Systems
Powertrain Systems gab die Verkäufe des zweiten Quartals mit $ 755 Millionen verglichen mit $ 639 Millionen im Jahre 1998 an.

Bei den neuen Geschäftserrungenschaften erhielt Federal-Mogul das Geschäft für Kolben, Ringe und Einsatzstücke für Navistars 6-Zylinder Reihenmotor. Harley-Davidson wählte Federal-Mogul aus, um Maschinenlager zu liefern, und das Programm von Briggs und Strattons M23 Maschine wird Federal-Moguls Kolben- und Ring-Montage beinhalten. In Japan wurde Federal-Mogul Ignition Products das Geschäft für Zündkerzen für die Mazda OES Division zuerkannt. North America Sintered Products erhielt einen Vertrag von Means Industries für die Herstellung von beschichteten Metallkomponenten, die das Einweg-Kupplungssystem bilden, welches bei der Ford 4R100 Transmission des Modeljahres 2001 verwendet wird.

Federal Moguls Kolben - und Ringherstellung in Bradford und Sunderland, England, erhielt 1998 die Auszeichnung für den besten Lieferanten von Nissan UK. Powertrain Systems Waupun, Wisconsin, Hersteller von Ventilführungen und Autositzen, erhielt die zweite Gold Pentastar Auszeichnung von Chrysler.

Sealing Systems
Sealing Systems gab Verkäufe im zweiten Quartal von $ 319 Millionen verglichen mit $ 303 Millionen im Jahre 1998 bekannt.

Für neue Geschäfte in Europa wurde Federal-Mogul das Geschäft für Auspuffmanschetten und elastomerische Versiegelung für zahlreiche BMW Modelle zugeteilt.

General Products
General Products gab die Verkäufe im zweiten Quartal mit $ 613 Millionen an, verglichen mit $ 272 Millionen im Jahre 1998.

In dem neuen Geschäft für Erstausstattung erhielt Federal-Mogul Friction Products das Geschäft für Heckverkleidungen für den C170 von Ford. Friction Products wurde auch das Geschäft für die Vorderausstattung für einen Mazda Sportwagen zugeteilt. Von DaimlerChrysler erhielt Federal-Mogul das Geschäft für Nebelleuchten für den Jeep Cherokee. Auf internationaler Ebene gewann Federal-Mogul das Geschäft für Vordernebelleuchten und Rücknebelleuchten von General Motors und Isuzu in Thailand und Brasilien. Federal-Mogul erhielt auch von General Motors in China das Geschäft für die Seitenbeleuchtung des W Lieferwagens.

Federal-Moguls Lighting Products in Hampton, Virginia, erhielt die Shingo-Auszeichnung für hervorragende Herstellung, die von der National Association of Manufacturers und dem Utah State University College of Business vergeben wird. Lighting Products in Avilla, Indiana, erhielt die State of Indiana Quality Improvement Auszeichnung (Preis für hervorragende Qualität).

Dividende der Stammaktie für das dritte Quartal
Der Vorstand von Federal-Mogul gab heute die regelmäßige vierteljährliche Dividende von $ ,0025 Cent pro Aktie des Stammanteils der Firma bekannt. Die Dividenden der Stammaktie für das dritte Quartal sind am 10. September 1999 an die registrierten Aktionäre zahlbar, bei Geschäftsabschluß am 31. August 1999.

Mit dem Hauptsitz in Southfield, Michigan, ist Federal-Mogul ein Hersteller von Autoteilen, der innovative Lösungen und Systeme an weltweite Kunden im Automobil-, Kleinlastwagen-, Schwerlast, Farm-und Industriemärkten anbietet. Das Unternehmen wurde 1899 gegründet. Weitere Informationen über Federal-Mogul können auf der firmeneigenen Webseite (http://www.federal-mogul.com) abgefragt werden. Federal-Moguls Pressemitteilungen können über FAX durch Company News On-Call abgerufen werden: (USA) 800-758-5804, ext. 306225.

Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten optimistische Aussagen, die keine historischen Tatsachen sind und Risiken und Unsicherheiten enthalten können. Tatsächliche Ergebnise, Ereignisse und Leistungen können sachlich von den vorausgesagten und optimistischen Aussagen abweichen, einschließlich, ohne Einschränkungen, die Fähigkeit des Unternehmens, bestimmte Aktiva preiszugeben, die Kosten und das Timing der Implementation von Umstrukturierungsmaßnahmen, die Kombination der Geschäfte von Federal-Mogul, T&N, Cooper und Fel-Pro, Bedingungen in der Automobil-Ersatzteilindustrie, bestimmte weltweit und regionale Wirtschaftsbedingungen und andere Faktoren, die in dieser Pressemitteilung veröffentlich wurden, und solche, die von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission detailliert eingereicht werden, können Unterschiede aufweisen. Federal-Mogul verpflichtet sich in keiner Weise, etwaige optimistische Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen, um auf Ereignisse und Umstände nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aufmerksam zu machen.

ots Originaltext: Federal-Mogul Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

CONTACT: Kimberly A. Welch, corporate communications,
(USA) 248-354-1916, oder Bonnie J. Price, investor relations,
(USA) 248-354-8847, beide von Federal-Mogul

Company News On-Call: http://www.prnewswire.com/comp/306225.html oder Fax, (in the USA) 800-758-5804, ext. 306225

Web site: http://www.federal-mogul.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/03