Gold für Ballettschülerin des Konservatoriums der Stadt Wien

Wien, (OTS) Beim 2. Internationalen Tanzwettbewerb "Fouté -Artek" in Jalta auf der Krim erlangte Sandra Mühlbauer, Schülerin der Ballettabteilung des Konservatoriums der Stadt Wien, den
ersten Preis.

Mit fünf klassischen und einer modernen Variation stellte die erst 15-jährige Tänzerin ihr Können unter Beweis. Aber auch die Choreografie für diese Tanzvariation vom Österreicher Jörg Mannes sorgte bei der namhaften Jury für großes Aufsehen.

Persönlichkeiten wie die Primaballerina Ludmilla Semenjanka, Michael Shannon, Solotänzer aus Kiev, und die Wiener Pädagogin Evelyn Tèri waren nur einige der Juroren. Als Präsident der Jury fungierte der frühere Direktor des Bolschoi. (Schluss) bz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Zima
Tel.: 4000/81 850

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK