Mikl-Leitner: Klare Mehrheit für Tagesmutter-Betreuung

Nur 32 % halten Betreuung von unter 3-jährigen in Kindergärten für sinnvoll

Niederösterreich, 23.7.99 (NÖI) "Die Tagesmutter-Betreuung
wird immer beliebter. Von Kleinkindern in Kindergärten hingegen hält die niederösterreichische Bevölkerung jedoch herzlich wenig", faßt VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner das Ergebnis einer Umfrage des Linzer "Market-
Insitutes" unter 500 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zusammen. ****

So halten 46 Prozent der Befragten die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren bei Tagesmütter für sinnvoll. Für die Kleinkinder-Betreuung in Kindergärten sprechen sich lediglich
32 Prozent aus. 19 Prozent sind gegen beide Betreuungsformen
und wollen die Kinder bis 3 Jahre bei Mutter oder Vater zu
Hause.

Das Ergebnis ist eindeutig und bestätigt die Linie der VP Niederösterreich, die bei der Kleinkinder-Betreuung auf die Tagesmutter, als familienähnlichste Form der Betreuung, setzt.
"Dem SP-Ansinnen bereits Wickelkinder in den Kindergarten zu stecken, wurde damit eine klare Absage erteilt", so Mikl-
Leitner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI