Alcatel und Thomson fassen ihre Telekommunikationsprodukte für Privathaushalte in einem neuen Unternehmen zusammen

Wien (OTS) - Alcatel und Thomson Multimedia werden ihre Geschäftsbereiche Telefonendgeäte und -systeme für Privatkunden, Internettelefone sowie digitale Kabel- und ADSL-Modems in einem neuen Unternehmen zusammenlegen. Jeder Partner wird an dem neuen Unternehmen unter Leitung von Thomson Multimedia mit 50 Prozent beteiligt sein.

Mit einem Jahresumsatz von über US $800 Millionen und dem Produktportfolio verfügt das neue Unternehmen über eine solide Basis, um weltweit die Nummer eins im Bereich Telekommunikation für Privathaushalte zu werden. Das neue Unternehmen will seine Präsenz auf dem Massenmarkt mit neuen Spitzenprodukten wie das Internet-telefon Alcatel One Touch Web, ADSL-Modems und digitalen Kabelmodems weiter ausbauen.

"Die beiden Portfolios passen hervorragend zusammen und werden zum Schrittmacher für die Konvergenz von Konsumer-Elektronik und Telekommunikation, die durch das gigantische Wachstum des Internets forciert wird," erklärt Serge Tchuruk, Vorstandvorsitzender von Alcatel gestern in Paris.

Der endgültige Vertrag wird nach Vorliegen aller erforderlichen Genehmigungen im vierten Quartal 1999 unterschrieben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alcatel Austria Vertriebs Ges.m.b.H.
Kommunikationsplatz 1,1211 Wien
Tel. Nr. 27733-5444 e-mail: anton.bum@alcatel.at
http://www.alcatel.at

Dr. Anton Bum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS