Österreichweit 1000 Mal gratis freisprechen

AVIS Autovermietung und mobilkom starten Offensive zur Unterstützung der Auto-Freisprecheinrichtung

Wien (OTS) - AVIS unterstützt als 1. Mietwagenanbieter in Österreich mit Hilfe der mobilkom austria das neue Gesetz über die Verwendung von Freisprechanlagen während der Autofahrt. AVIS Kunden können ab sofort bei jeder Reservierung kostenlos eine Freisprecheinrichtung inklusive einem Handy bei Abholung ihres Fahrzeuges in Empfang nehmen. Die Telefonspesen werden mittels "B-FREE"-Wertkarten in Höhe von ATS 200,-/EUR 14,53 und ATS 500,-/EUR 36,33 an den Stationen verkauft und verrechnet.

"Wir möchten mit diesem Service kein Geld verdienen", so Wolfgang Kocevar, Verkaufs- und Marketingleiter von AVIS Österreich, "sondern ausschließlich für die Sicherheit unserer Kunden sorgen und die raschestmögliche Umsetzung des neuen, wichtigen Gesetzes beschleunigen und erreichen". Dies wird auch durch die spesenfreie Übergabe der Wertkarten an die Kunden bewiesen.

Der Kunde kann sein persönliches Handy auf das sich im Auto befindliche Gerät umleiten und ist so immer für seine Anrufer erreichbar, muß also während der Fahrt sein Handy nicht abschalten und ist auch nicht gezwungen, sein Telefon, in wissentlicher Mißachtung des Gesetzes, ohne Freisprecheinrichtung zu verwenden. Somit unterstützen AVIS und mobilkom nicht nur den neuen Gesetzesentwurf, sondern tragen auch - bei der sehr hohen Zahl an jährlichen Mieten - wesentlich zur Verkehrssicherheit bei.

AVIS besitzt 15 Stationen im ganzen Bundesgebiet und ist an allen Flughäfen Österreichs vertreten, das Netz von mobilkom ist in Österreich praktisch flächendeckend - was ist also naheliegender, als eine Kooperation dieser beiden Marktführer, um diese beispielhafte Aktion ins Leben zu rufen. Die AVIS-Flotte wird mit eigens produzierten Aufklebern gekennzeichnet, alle 1.000 Fahrzeuge können damit ausgerüstet werden, die AVIS-Stationen werden mit Informationsmaterial ausgestattet und die Verkaufsmitarbeiter erhalten eine ausführliche Schulung über die Produkterweiterung --die Kooperation funktioniert sogar bei ausländischen Handys, die umgeleitet werden können. Somit ist auch hier gewährleistet, daß der Kunde, der das Gesetz nicht kennt, bei der Reservierung des Fahrzeuges von AVIS darauf aufmerksam gemacht wird.

(Siehe ach APA/AOM-Original Bild Service www.ots.apa.at/file-service/4090.htm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Geschäftsführer
AVIS Autovermietung GmbH
A-1100 Wien, Gudrunstraße 179A,
Tel.: (1) 601-87-0

G. Sauerwein

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS