Siemens kreativforum MAGMA - Siemens: Nichts ist spannender als die Zukunft

Wien (OTS) - Als bedeutendstes High-Tech-Unternehmen des Landes engagiert sich Siemens auch in vielen künstlerischen und kulturellen Bereichen. Wo Kultur, Jugend, Zukunftsthemen und High-Tech aufeinandertreffen, darf Siemens nicht fehlen. Daher hat die Siemens Niederlassung Graz die Patronanz für das musikalische Märchen "Archibalds Abenteuer" im Rahmen des diesjährigen Filmfestivals "Classics in the City" übernommen.

Das vom österreichischen Komponisten Viktor Fortin komponierte Stück wird vom AIMS Festival Orchestra unter der Leitung von Ernest Hötzl am Samstag, dem 17.07.1999 um 20:30 Uhr im wunderschönen Ambiente des Grazer Landhaushofes zum zweiten Mal aufgeführt. Die Uraufführung des Märchens für Orchester und zwei Sprecher in der Oper von Kairo war ein sensationeller Erfolg. Der junge Archibald begibt sich in Begleitung seines kleinen Roboters "Robowiff" auf eine futuristische Reise in ein fernes Sonnensystem.

In Graz wurde von einem Mitglied des von Siemens gegründeten Kreativforums ( http://www.magma.at ) die multimediale Aufführung des Stückes durch Bilder einer abstrakten Computergraphik verstärkt. Der Künstler, Zygmunt Brezinski, Jahrgang 1926, versucht durch mathematische Gleichungen mit teils zufälligen Parametern die Schönheit von Chaos und Ordnung in seinen Computerbildern zu verwirklichen.

Das Siemens kreativforum MAGMA ist eine offene Plattform kreativer, kommunikativer Menschen, die als Mitarbeiter des Hauses Siemens ihr schöpferisches Potential einbringen, dadurch bewegende Impulse setzen und durch ihre technische Vorbildung und Tätigkeiten neue kulturelle Horizonte öffnen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Siemens AG Österreich
MAGMA kreativforum
Ing. Gerald Pechoc
Tel. +43 (1) 1707-24726
mail:info@magma.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS